Startseite » Technik » Bauelemente »

Bürstteller von Lägler zum Strukturieren von Holzböden

Bürstteller von Lägler zum Strukturieren von Holzböden
Wie tief soll’s denn sein?

Dreischeibenschleifmascheine TRIO mit Buersten
Weich- oder Hartholz, eine tiefe oder flache Struktur? Für jeden Wunsch gibt es bei Lägler einen Bürstensatz Foto: Lägler

Mit den speziell für die Dreischeibenschleifmaschine Trio von Lägler entwickelten Bürsttellern zum Strukturieren von Holzböden lassen sich natürliche, markant strukturierte Oberflächen erstellen. Nach dem Einwechseln des Bürstensatzes kann der Anwender den Holzfußboden in nur einem Arbeitsgang äußerst staubarm bis nah an den Rand heran bürsten. Dies verleiht dem Holzfußboden ein rustikales Erscheinungsbild. Je nach Holzart und gewünschter Strukturtiefe stehen Nylon-, Messing- oder Edelstahlbürstensätze zur Verfügung. Abrasive Nylonfasern eignen sich für das Strukturieren von Weichholzböden. Ein Bürstenbesatz aus Messingdraht empfiehlt sich für das sanfte Strukturieren von Hartholzböden. Als besonders aggressiv erweist sich der Bürstenbesatz aus Edelstahldraht. Für einen besonders rustikalen Charakter lassen sich damit Hartholzböden besonders ausgeprägt strukturieren.

Eugen Lägler GmbH

74363 Güglingen

Tel.: (07135) 9890-0, Fax: -98

www.laegler.com

 

Weitere Beiträge zum Thema „Fußboden“ lesen…

Mehr von diesem Hersteller lesen…

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »