1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Bauelemente »

Spezialtüren selbst herstellen

Bauelemente
Spezialtüren selbst herstellen

Seit 15 Jahren bietet die TSH System GmbH (TSH) Lösungen für die Eigenfertigung von Spezialtüren an. Zahlreiche herausragende Referenzen der lizenzierten Innungsbetriebe belegen den Erfolg des Angebotes.

Wolfgang Heer, TSH-System GmbH

Gestartet ist die TSH seinerzeit mit einem allgemeinen bauaufsichtlichen Prüfzeugnis (abP) für Rauchschutztüren. Dieses abP wurde zwischenzeitlich regelmäßig erweitert, angepasst und ergänzt. Mit den aktuellen abPs können Türen bis zu einer Höhe von ca. 3 m gebaut werden. Zahlreiche Kombinationen sind möglich. Die Flexibilität erstreckt sich über die Beschläge und die Türaufbauten bis hin zu gestalterischen Aspekten: Sperrtüren, Massivholzrahmentüren, Vorsatzschalen, Prallschutz, Turnhallengriffe, verdeckt liegende Bänder, echte Sprossen, Füllungen aus Glas und Holzwerkstoffen usw.
Die Anforderungen steigen
Seit einigen Jahren bietet die TSH System GmbH auch die Möglichkeit, Brandschutztüren selbst herzustellen. Eine eigene Zulassung wurde gerade in 2015 verlängert. Diese basiert auf den von der Moralt AG angebotenen Stäbchenplatten. Auch hier besteht eine große Vielfalt in der Gestaltung und Ausführung. Neben der eigenen Zulassung kooperiert die TSH System GmbH mit der Fa. TPO. Im Rahmen der Kooperation können auch Massivholz-Rahmentüren selbst gefertigt werden. Der Vorteil beider Zulassungen liegt u. a. darin, dass diese Türen auch in Brandschutzverglasungen der Fa. Schott eingebaut werden dürfen. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit, ggf. auch Wandöffnungen zu schließen, die breiter oder höher sind als die sogenannten T-Bauteile selbst (T-Bauteil = Tür incl. Seitenteil und/oder Oberlicht/-blende) erlauben. Der wohl größte Vorteil der Systeme ist die Flexibilität in Gestaltung und Herstellung.
Die Forderung nach höherem Schallschutz und höherer Einbruchhemmung steigt. Immer häufiger werden Elemente mit erhöhten Anforderungen ausgeschrieben. TSH hat hierauf reagiert und bietet inzwischen Lösungen bis zu einem Schallschutz von 52 dB an. Mit dieser hochschalldämmenden Tür ist sicherlich ein gewisser Zenit erreicht. Schleusentüren bieten ggf. noch einen höheren Schallschutz.
Den Forderungen nach erhöhtem Einbruchschutz kommt die TSH ebenfalls nach. Bereits in diesem Jahr wurde eine zweiflügelige RC3-Tür geprüft, welche als Notausgangstür eingesetzt wird. Das schwierige an diesen Türen: schafft es der Einbrecher mit einem Schraubendreher den Drücker/die Druckstange zu betätigen, so ist die Tür offen! Das gleiche gilt, wenn der Einbrecher an das Schloss oder an die Verriegelungspunkte gelangt.
Fit für die Norm DIN EN 16034
Mit der verbindlichen Umsetzung der Produktnorm zu Brand- und Rauchschutztüren ab spätestens Dezember 2018 ändert sich einiges: Türen, welche in den Geltungsbereich der Norm fallen, dürfen nur hergestellt werden, wenn eine Fremdüberwachung existiert. Dies gilt dann auch für die RS-Türen oder die selbst- und dichtschließenden Türen. TSH wird hier Lösungen anbieten. Die CE-Kennzeichnung der Türen wird ab dem 1.12.2018 verbindlich – damit einher geht die Leistungserklärung. Für Nutzer der TSH-Haustürlösung nichts Neues. Pragmatische Hilfen wurden hier bereits entwickelt. Spätestens ab dem 1.12.2018 werden T30-Türen nicht mehr so bezeichnet. Hier greifen dann die europäischen Klassifizierungen. Die T30-RS-Tür wird zu der EI230C5Sm-Tür.
TSH berät und hilft
Die TSH berät Innungsbetriebe bei Fragen rund um das Thema »Spezialtür«. Zu empfehlen ist ein Blick auf die Homepage www.tsh-system.de. Dort finden sich wiederkehrende Fragen im FAQ-Bereich. Je nach Sachlage ist es möglich, in konkreten Situationen Betrieben neutral zu helfen oder zu informieren.

Steckbrief

Die TSH System GmbH ist ein Unternehmen der Verbände des Tischler- und Schreinerhandwerks.Die Leistungen stehen nur Innungsmitgliedern zur Verfügung
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »