Startseite » Technik » Bauelemente »

Ein Fenstersystem mit drei optischen Varianten

Bauelemente
Ein Fenstersystem mit drei optischen Varianten

Holz-Alu-Fenster von Unilux mal kantig, mal gerundet, mal puristisch
Unilux erweitert sein Holz-Aluminium-Programm um eine flächenbündige Ausführung

Der Salmtaler Fensterhersteller Unilux hat sein Holz-Aluminium-Programm ausgebaut. Neben die gerundete, halbflächenversetzte Variante »LivingLine« und die kantige, flächenversetzte Variante »ModernLine« tritt die flächenbündige Ausführung »DesignLine«. Mit ihrer puristischen, geradlinigen Optik wurde sie gezielt für design-orientierte Architekten und Planer vor allem im Nichtwohnbau entwickelt. Im flächenbündigen Querschnitt werden sowohl Fenster- als auch Balkontürenflügel angeboten, unabhängig davon, ob der Kunde eine Standard-Wärmedämmung oder »UltraTherm«“-Fenster mit passivhaustauglichen U-Werten wünscht.

Auch im Bereich der Holzoberflächen passt Unilux sein Angebot im Segment Holz-Aluminium-Fenster an aktuelle Wohn- und Gestaltungswünsche an. Ausgestattet mit einer matten transparenten Lasur treten die bekannten Holzoberflächen so auf, als ob sie geölt wären und behalten gleichzeitig ihren natürlichen Holzcharakter.
Im Kunststoff-Segment führt der Fensterhersteller ein komplett neues Fenstersystem ein. Es erreicht in Verbindung mit einer Dreifachverglasung ohne Krypton-Füllung einen Uw-Wert von 0,82 W/m²K.
Unilux AG 54528 Salmtal Tel.: (06578) 18-90, Fax: -80 www.unilux.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]