Ausbau

Schallschutz ist nicht schwer

Acoustic-Lightboard in Büros der Telekom
Leichtbauplatten mit Mikroperforation von Richter

Der Akustikspezialist Richter hat mit Acoustic-Lightboard ein Material entwickelt, das sich nicht nur für Decken- und Wandverkleidungen eignet, sondern auch für Büromöbel und Trennwände in großen Räumen. Durch eine Mikroperforation dringen die Schallwellen in die Mittelschicht der Platte, die aus einer Zellstoff-Wabenstruktur besteht, und werden dort absorbiert. Gleichzeitig ist der Werkstoff formstabil und leicht: Die Gewichtsersparnis gegenüber vergleichbaren Materialien beträgt rund 70 Prozent. Das Material erfüllt die Brandschutzanforderungen der Klassen B-s1-d0 bzw. B-s2-d0. Der Durchmesser der Löcher beträgt 0,5 bis 1,5 mm, wobei Vorder- und Rückseite der Platte unterschiedlich perforiert sein können. Ein Rand von wählbarer Breite bleibt auf Wunsch ungelocht. Optional ist Acoustic-Lightboard auch in FSC- oder PEFC-zertifizierter Ausführung erhältlich.

Richter Akustik & Design GmbH & Co. KG
49326 Melle
Tel.: (05428) 9420-0, Fax: -45

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »