1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Ausbau »

Der Wand-/Türverbund der flotten Art

Ausbau
Der Wand-/Türverbund der flotten Art

Vorgefertigte Flachskernelemente von Faay reduzieren den Montageaufwand

Der Faay System-Trockenbau erfolgt ohne Ständerwerk. Türzargen werden direkt in den Wandaufbau gesetzt. Ohne zusätzliche Konstruktionen und Material geht das schnell und passgenau von der Hand. Das funktioniert wie folgt: An der vorgesehenen Tür begrenzt das letzte Wandelement aus dem fortlaufenden Wandaufbau die Öffnung. Genau hier wird die vorbereitete Türzarge passgenau angestellt. Dies kann eine eigene oder eine Türzarge aus dem Hause Faay sein. Oberhalb der Türzarge wird in die Nut des Wandelements eine Feder eingeschoben und das vorbereitete Trennwandelement in einem Stück angebracht. Die Gips-Flachs-Gips-Bauteile gibt es in den Stärken 54 (VP54) und 70 (VP70) Millimeter , abhängig von der geforderten Stabilität und der Raumhöhe.

Faay Vianen B.V.
NL-4131 PJ Vianen Tel.: +49 (6196) 2021482 www.faay.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]