Startseite » Technik »

Aktiv, wo die Späne anfallen

Technik
Aktiv, wo die Späne anfallen

Vier Standardmaschinen gleichzeitig, eine Plattensäge oder ein BAZ – das bewältigt der energieoptimierte Mobilentstauber NE300 von Nestro. Das Konzept: ein geringer Luftwiderstand und die Leistung möglichst dorthinzubringen, wo sie gebraucht wird.

Die Nestro Lufttechnik GmbH befasst sich schon seit über 30 Jahren mit dem Thema energieoptimierte Absauglösungen. Zur Holzhandwerk präsentierte das Unternehmen seine jüngste Entwicklung, den Mobilentstauber »NE300«.

Im letzten Jahr konnte der Absauganlagenhersteller Nestro in einem anderen Projekt seinen Erfahrungsschatz zum Thema energieoptimierte Absauglösungen erweitern. Gemeinsam mit dem Maschinenhersteller Homag und der Fachhochschule Rosenheim ermittelte Nestro damals den Luftmengenbedarf und den -widerstand von Homag-Kantenanleimmaschinen. Auf Basis der Messreihen entstand dann eine Absauglösung, die auf der Ligna 2009 großen Anklang gefunden hat. Diese Forschungsergebnisse nutzte das Unternehmen auch für die Entwicklung des neuen Mobilentstaubers »NE300«. Im März 2010 präsentierte Nestro diesen Mobilentstauber im laufenden Betrieb auf der Messe Holz-Handwerk in Nürnberg, auf dem eigenen Stand und in täglichen Live-Veranstaltungen des VDMA-Aktionsforums Vector.
Der neue Mobilentstauber saugt das Staub-Luft-Gemisch vor dem Erreichen der Filtereinheit in einen Seitenkanal ein, wo sich das Gros des Materials in die fast 500 Liter fassenden Auffangbehälter absetzt. So gelangt wesentlich weniger Reststaub in die Filterschlauch-Sektion als bei herkömmlichen Geräten.
Ein weiterer Vorteil ist der extrem geringe Eigenwiderstand des NE300 trotz der kompakten und dadurch für die Aufstellung innerhalb von Werkräumen hervorragend geeigneten Bauweise. Durch diese lufttechnisch optimierte Konstruktion bringt Nestro die Leistung des Entstaubers dahin, wo sie gebraucht wird: an die Maschine.
Zudem sorgt die große Filterfläche von knapp 32 Quadratmetern für einen Luftvolumenstrom von bis zu 6000 Kubikmetern pro Stunde. Das reicht für bis zu vier Standard-Holzbearbeitungsmaschinen im Gleichzeitigkeitsbetrieb oder auch als Insellösung für die Absaugung einer Plattensäge oder eines CNC-Bearbeitungszentrums.
Nestro liefert den Mobilentstauber NE300 je nach Kundenwunsch mit motorischer, elektro-pneumatischer oder Jet-Abreinigung (Druckluftstöße). Zudem ist das Gerät mit Löschwasseranschluss oder mit Pulverlösch-Einrichtung erhältlich.
Nestro Lufttechnik 07619 Schkölen/Thüringen Tel.: (036694) 41-0, Fax: -260 www.nestro.de
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »