SONY_DSC
Lieferung in 48 Stunden: Blick in die Produktion von Speedmaster
Möbelfertigteile innerhalb von 48 Stunden von Zulieferpionier Speedmaster

Der Geschwindigkeit verschrieben

Nach der Produktion (2017) ist im Juni des vergangenen Jahres auch die komplette Verwaltung von Speedmaster ins neue Werk nach Eberstalzell in Oberösterreich umgezogen. Auf 10 000 m2 Produktionsfläche wird auf dem neuesten Stand der Technik produziert, vom automatischen Plattenlager über Nesting CNC-Maschinen bis hin zur Laserbekantung. In Deutschland produziert Speedmaster seit 2012. Hierzulande sind 15 Außendienstmitarbeiter zur Kundenberatung unterwegs. Das Angebot für den Tischler und Schreiner reicht vom einfachen Zuschnitt bis zum kompletten Möbel. Die Konfektionierung erfolgt bedienerfreundlich im Onlineshop des Unternehmens. Da der Preis sofort bei der Eingabe ersichtlich ist kann der Schreiner schnell und exakt kalkulieren. Rund 100 verschiedene Dekore in mehreren Stärken finden sich im Standardprogramm, aber auch alle anderen Dekore aus den Kollektionen der wichtigen Hersteller sind auf Wunsch lieferbar. Darüber hinaus kann aus einem umfangreichen Programm an Fronten, Schubladen, Arbeitsplatten etc. gewählt werden.

Die Lieferung erfolgt frachtfrei, auch bei Losgröße 1 und Nachbestellungen. Speedmaster war 2001 einer der ersten, die das Geschäftsmodell »verlängerte Werkbank des Tischler- und Schreinerhandwerks« umsetzten und Möbelteile in 48 Stunden anboten.

Speedmaster GmbH

91628 Steinsfeld

Tel.: (09843) 980430-0

www.speedmaster.at