Startseite » Branche » News »

Prolimity übernimmt Maka

News
Prolimity übernimmt Maka

Die Beteiligungsgesellschaft Prolimity Capital Partners in Frankfurt hat am 25. Juni 2010 im Wege der übertragenden Sanierung den Geschäftsbetrieb der Maka – Max Mayer Maschinenbau GmbH übernommen. Das auf CNC-Spezialmaschinen für die Holz-, Aluminium-, Kunststoffbearbeitung und den Modellbau spezialisierte Unternehmen mit Sitz in Nersingen firmiert künftig als Maka Systems GmbH.

Die Prolimity GmbH ist eine unabhängige, partnerschaftlich geführte Beteiligungs- und Corporate-Finance-Beratungsgesellschaft. Ihr Fokus liegt auf dem Erwerb und die aktive Restrukturierung von mittelständischen Unternehmen und Konzernausgliederungen sowie der Platzierung von erfahrenem Interim-Management.
Maka hatte am 8. März 2010 einen Insolvenzantrag gestellt. Der Insolvenzverwalter Prof. Dr. Martin Hörmann und sein Team hatten den Geschäftsbetrieb seitdem fortgeführt und zugleich einen strukturierten Verkaufsprozess in die Wege geleitet.
»Die Übernahme von Maka bietet die Chance, ein gut im Markt positioniertes Unternehmen in einer attraktiven Nische des Spezialmaschinenbaus neu auszurichten. Die zahlreichen Kunden aus unterschiedlichen Branchen schätzen die Lösungskompetenz von Maka und standen auch in der Krise loyal zum Unternehmen. Damit sehen wir hervorragende Perspektiven für den Spezialmaschinenbauer«, kommentiert Dr. Peter Mauritz, geschäftsführender Gesellschafter von Prolimity Capital Partners.
Ulrich Gnädinger, seit 1. Juli 2010 Geschäftsführer von Maka ergänzt: »Die hohe Kompetenz der Mitarbeiter sowie die innovativen Produktlösungen Made in Germany haben uns beeindruckt. Maka wird sich auf seine Stärken konzentrieren im Bereich der Entwicklung individueller CNC-Bearbeitungszentren und ganzheitlicher Lösungskonzepte auf hohem technologischen Niveau«.
Die Kernkompetenzen der Maka Systems GmbH liegen im Bereich kundenspezifischer 5-Achs-CNC-Lösungen für Abnehmer aus den Bereichen Automotive, Holzverarbeitende Industrie, Flugzeugbau und verwandte Sektoren. Maka ist bekannt für Lösungen für besonders komplexe Bearbeitungsanwendungen. Heute sind bereits mehr als 1500 Maka-Maschinen im Einsatz.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »