News

Ligna zieht mehr internationales Publikum an

Der neu geschaffene Bereich Oberflächentechnik zog nicht nur die Presse sondern auch viele Messebesucher in seinen Bann Deutsche Messe
Mit stabilen Besucherzahlen aber einer deutlich gestiegenen Internationalität bei Ausstellern und Besuchern ist die Ligna in Hannover zu Ende gegangen. Zu der Messe für Maschinen, Anlagen und Werkzeuge für die Holzbe- und -verarbeitung kamen insgesamt 93.000 Besucher (2015: 96.000), davon 42.000 internationale Besucher aus mehr als 100 Ländern (2015: 40.000). Zuwächse gab es aus allen Regionen der Welt, insbesondere aus Asien, Nordamerika und Europa.

»Diese beeindruckenden Zahlen belegen, dass die internationalen Entscheider erkannt haben, dass sie nur auf der Ligna einen umfassenden Blick auf die Entwicklungen im Bereich der Holzbe- und -verarbeitung erhalten«, sagte Dr. Andreas Gruchow, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, zum Abschluss der Veranstaltung. Neben Deutschland waren die Top-Ten-Besucherländer Frankreich, Österreich, USA, Schweden, Belgien, Spanien, China, Polen, Italien und Russland.
Beherrschendes Thema bei vielen Ausstellern war die Digitalisierung und das Thema Industrie 4.0. Gemäß Gruchow hat die Messe einen Meilenstein in der Digitalisierung der Holzwirtschaft gesetzt. Die Aussteller demonstrierten Lösungen in jeder Größenordnung und in allen Facetten, von komplexen vernetzten Anlagen für die Industrie bis hin zu Einstiegssystemen für handwerklich strukturierte Betriebe.
Die Ligna 2017 war zudem mit einem neuen Flächenkonzept an den Start gegangen, um das Zusammenwachsen von Handwerk und Industrie bei der Anwendung von Technologien zu spiegeln. »Das Konzept ist voll aufgegangen. Unsere Kunden finden sich bestens zurecht«, sagte Wolfgang Pöschl, Vorsitzender des Fachverbands Holzbearbeitungsmaschinen im VDMA und Vorstandsvorsitzender bei Weinig in Tauberbischofsheim.
Bestätigt wird diese Einschätzung von der Besucher-Umfrage. Mehr als 80 Prozent der Besucher bewerteten die neue thematische Aufteilung der Ligna mit »gut« oder »sehr gut«. Auch der neu ausgeflaggte Bereich Oberflächentechnik kam bei den Messebesuchern an. Jeder dritte Befragte interessierte sich dafür.
Mit dem neuen Konzept habe die Messe der Branche entscheidende Impulse für ein fortlaufendes gesundes Wachstum gegeben. Mehr als 1.500 Aussteller, davon 900 aus dem Ausland, präsentierten auf 129.000 Quadratmetern Nettoausstellungsfläche zukunftsweisende Lösungen und Technologien sowie innovative Fertigungsanlagen. Gruchow: »Die Aussteller haben sich in diesem Jahr mit besonders repräsentativen Ständen und einem teilweise völlig neuen Standbau in Szene gesetzt und der Ligna ein neues Gesicht gegeben. Das kam gut an.«

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »