Allgemein

Kombinationen von Unifarben und Holzreproduktionen

Egger präsentiert sich auf der ZOW unter dem Motto »Struktur trifft Farbe«

Das Egger-Motto »Struktur trifft Farbe« nimmt Bezug auf drei aktuelle Entwicklungen. Zum einen das Zusammentreffen von Holzmaserung bzw. -struktur und Unifarben. »Holzdekore werden momentan fast immer mit einer Unifarbe kombiniert«, sagt Egger-Designexperte Klaus Monhoff. Zum zweiten die Einfärbung von Holzreproduktionen. Monhoff: »Holztöne werden heute häufig mit Lasuren, Kälkungen und auch mit leichten Lackierungen eingefärbt, vor allem Trendsetter wie Eiche, Nadelhölzer oder Exoten«. Der dritte Bereich, den das Motto thematisiert, ist das verstärkte Zusammenspiel von Struktur und Farbe. Egger hat bereits 2006 mit »Matex ST 22« oder »Granito ST 82« markante Strukturen mit Tiefe und Charakter vorgestellt. Neu hinzu kommt jetzt die Matt-Glanz-Struktur »Artwave«. Im Zusammenspiel mit den Trendfarben Weiß und Schwarz sind die drei Strukturen nun auch als Schichtstoff ab Lager verfügbar.

Zwei Jahre nach der Einführung ergänzt Egger seine Handelskollektion »Zoom« um zehn neue Dekore. Die Dekorneuheiten greifen den im Vorjahr erstmals ausgerufenen Grautrend auf.
Egger GmbH & Co. KG 59229 Brilon Tel.: (02961) 770-0, Fax: -62222 www.egger.com

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »