Startseite » Allgemein »

Homag: erstes Quartal sehr positiv

Allgemein
Homag: erstes Quartal sehr positiv

Dr. Joachim Brenk, Vorstandssprecher der Homag Group, erwartet für 2006 ein Umsatzplus im oberen einstelligen Bereich
Die Homg Group AG, Schopfloch meldet für das erste Quartal 2006 einen um 53 Prozent auf 222 Millionen Euro (Vorjahr: 145 Millionen Euro) gestiegenen Auftragseingang. Ebenfalls um 53 Prozent stieg der Auftragsbestand auf 241 Millionen Euro (Vorjahr: 157 Millionen Euro). Der Umsatz des Konzerns verbesserte sich um sieben Prozent auf 145 Millionen Euro (Vorjahr: 136 Millionen Euro). Zum 31. März 2006 beschäftigte die Gruppe 4465 Mitarbeiter gegenüber 4385 zum Ende des ersten Quartals 2005. (Zu beachten ist bei allen Zahlen die rückwirkende Entkonsolidierung der IMA Klessmann GmbH zum 1. Januar 2005; die Vorjahreszahlen sind entsprechend angepasst.)

Homag-Vorstandssprecher Dr. Joachim Brenk blickt nach dem guten Start zuversichtlich auf das Geschäftsjahr 2006. »Wir haben im ersten Quartal sicherlich eine Sonderkonjunktur mit vielen Aufträgen sowohl aus dem Projektgeschäft als auch bei den Standardmaschinen erfahren, die sich so nicht das ganze Jahr fortsetzen wird. Trotzdem rechnen wir für 2006 mit einem Umsatzplus im oberen einstelligen Prozentbereich«, so Brenk. 2006 will die Homag ihre Fertigungskapazitäten weiter erhöhen; so wird zum Beispiel das Stammwerk in Schopfloch um einen 8000 m2 großen Neubau erweitert.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »