Startseite » Technik » Bauelemente »

Umweltverträgliche Brandversuche

Rauchgasreinigung bei Schörghuber
Umweltverträgliche Brandversuche

Die Schörghuber Spezialtüren KG hat seit einiger Zeit eine neue Rauchgasreinigungsanlage in Betrieb, die die Rauchgase des hauseigenen Versuchs-Brandofens filtert. Schörghuber nutzt den Brandofen, um eigenständig die Entwicklung und Zulassung neuer Produkte voranzutreiben und Sonderlösungen schnell und flexibel zu testen. Über 800 °C müssen die Türen inklusive aller Anbauteile für einen bestimmten Zeitraum standhalten, um als Brandschutztür qualifiziert zu werden. Die entstehenden Rauchgase enthalten Verbrennungsrückstände von verschiedenen Beschichtungen (Furnier, HPL, CPL, Lackierung usw.), Anbauteilen wie Drückern und Schließern aus Kunststoffen, Gläsern oder Dichtungsmaterialien. Die Rauchgase werden gefiltert und anschließend unterhalb der strengen Luftgrenzwerte der TA Luft an die Umwelt abgegeben.

Als Hersteller klimaneutraler Türen sieht sich Schörghuber in der Verantwortung, nachhaltig und umweltschonend zu produzieren. Die Investition in die Anlage erfolgte daher auf freiwilliger Basis.

Schörghuber Spezialtüren KG

84539 Ampfing

Tel.: +49 (8636 503-0

www.schoerghuber.de

 

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 8
Aktuelle Ausgabe
08/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]