Startseite » Technik » Bauelemente »

Stein, Metall und Eiche

Kaindl erforscht und setzt Trends bei Böden und Plattenmaterialien
Stein, Metall und Eiche

Trend-Labor Ladenbau: Hier zeigt sich, was beim Kunden ankommt
Zur Präsentation seiner Boards Lead Collection 2017 hat Kaindl seine Kunden und Partner bereits im November 2016 an den Firmensitz in Salzburg eingeladen. Der Einladung folgten über 500 Gäste aus 30 Ländern und die positiven Rückmeldungen der Geschäftspartner aus Industrie und Handel bestätigten dem Platten- und Bodenspezialisten die Richtigkeit seiner mutigen Design- und Stilvorgaben. Im Rahmen des mehrtägigen Firmenevents stellte Kaindl unter anderem die neuen Dekorkonzepte »Native Oak« und »Beton Art« vor. Im Fokus stand aber auch das Interiordesign »Oak End Grain«: Kaindl führt das Designelement Stirnholz und eine authentische Eichenanmutung zusammen und eröffnet damit dem Eichentrend neue Gestaltungsmöglichkeiten. »Kaindl Metall Art« begeisterte die Kunden mit den Designs »Oxid« und »Oxid Kupferbronze«, die beispielsweise in Kombination mit »Oak End Grain« und »Makalo Teak« puristisch elegant wirken. Mit der neuen »Boards Lead Collection« gibt Kaindl seine Trendeinschätzung ab: Mineralische Oberflächen, Stein, Beton sowie Metall in Kombination mit Farbe und Holz – das sind die Stoffe, aus denen die wegweisenden Laden- und Innenausbaukonzepte 2017 bestehen werden.

Halle 10, Stand E 66
M. Kaindl KG
A-5071 Wals
Tel.: +43 (662) 85-880, Fax: -1331
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »