Startseite » Technik » Bauelemente »

Wandbündiger Schiebetürkasten von Eclisse

Wandbündiger Schiebetürkasten von Eclisse
Spart Zeit und Gips

Eclisse, der italienische Markenhersteller hochwertiger Innenwand-Schiebetürsysteme, hat seine wandbündige Syntesis-Serie in zwei entscheidenden Punkten weiterentwickelt: Die Querstreben der Kastenprofile sind jetzt mit einer Mikrolochung versehen und die Profile, welche überputzt werden, sind mit Kunstharz beschichtet, sodass der Putz besser hält. Dadurch ist auch deutlich weniger Material erforderlich: Eine dünnere Putzschicht reicht aus.

Durch die Mikroperforierung der – nun außerdem breiteren – Querprofile wird die Schraube beim Befestigen der Gipskartonplatten optimal geführt. So lässt sie sich mit wenig Kraftaufwand einschrauben, ohne seitliches Abgleiten. Bei ca. 50 Schrauben, die pro Kasten gesetzt werden müssen, entsteht hier ein entscheidender Zeitvorteil. Die Querstreben des Kastens spielen eine wichtige Rolle für den Gesamtaufbau des Systems, denn sie verleihen ihm Festigkeit und Stabilität. Eclisse hat sich diese Mikroperforierung patentrechtlich schützen lassen.

Die Kunstharzbeschichtung der Profile erlaubt einen rascheren Auftrag der abschließenden Putz- bzw. Gipsschicht auf den Kanten und Flächen des Kastens im Bereich der Durchgangsöffnung. Im Vergleich zur Vorgängerversion ist eine viel dünnere Gipsschicht erforderlich. Dies reduziert die Menge der Spachtelmasse um 80 Prozent und verkürzt die Trocknungszeit deutlich.

Eclisse Deutschland GmbH

64293 Darmstadt

Tel.: (0800) 334711-0, Fax: -1

www.eclisse.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Messe-Ampel 2022

messe_eingang_salone_del_mobile_web

dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »