Startseite » Technik » Bauelemente »

Innentüren mit »Durat«-Oberfläche von Huga: Hart im Nehmen

Innentüren mit widerstandsfähiger Melaminharz-Oberfläche von Huga
Hart im Nehmen

Wenn Widerstandsfähigkeit wichtiger ist als Echtholz: Durat punktet mit Härte Foto: Huga KG
Wenn Widerstandsfähigkeit wichtiger ist als Echtholz: Durat punktet mit Härte Foto: Huga KG

Die Innentüren von Huga, die über eine »Durat«-Oberfläche verfügen, sind laut Hersteller im Durchschnitt 48 % stoßfester als andere geprüfte CPL-Oberflächen. Zudem sind sie gegen die im Haushalt üblichen Flüssigkeiten und Dämpfe resistent und damit vergleichbar mit Küchenarbeitsplatten. Für die Herstellung der »Durat«-Oberfläche wurde ein spezielles Verfahren entwickelt: Ein melaminharzgetränktes Papier wird unter hohem Druck und bei hoher Temperatur in einem Arbeitsgang direkt mit der Decklage der Tür verpresst. Das bei diesem Vorgang austretende Melaminharz bildet die hochfeste Schicht, die die Widerstandsfähigkeit bewirkt. Aus Dekor, Träger und Deckplatte entsteht so eine ca. 2,5 mm starke und praktisch untrennbare Oberfläche. »Durat«-Oberfläche ist in 24 Dekoren erhältlich, glatt oder strukturiert – jeweils uni oder als naturnahe Holznachbildung.

Huga KG
33335 Gütersloh
Tel.: (05241) 973-0, Fax: -160
www.huga.de


Mehr Bauelemente…

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »