Startseite » Technik » Bauelemente »

Falle in der Falle

Bauelemente
Falle in der Falle

Roto DoorSafe Tandeo verriegelt auch ohne Schlüssel
Sicherheitsschloss mit automatischem Zusatzriegel von Roto

Vorsicht Zusatzfalle, heißt es künftig für alle Langfinger, die auf das Schloss »DoorSafe Tandeo« von Roto treffen. Über einen zusätzlichen Automatikbolzen, der in der eigentlichen Schlossfalle sitzt, ist das Schloss in der Lage, die Türe automatisch zu verriegeln. Dieser Bolzen wird auch dann mechanisch ausgelöst, wenn die Tür lediglich zugezogen wurde. Das Öffnen von innen und außen mit Türdrücker bzw. Schlüssel funktioniert wie gehabt. Das komplette Schloss, das in Holz-, Kunststoff- oder Alutüren eingebaut werden kann, besteht aus einem Hauptschloss und zwei zusätzlichen Fallen am Kopf- und Fußende, die über die gleichen Automatikbolzen verfügen. Gedanken hat sich Roto auch in Sachen Montage gemacht: Die Schließstücke sind seitenverstellbar und lassen sich auch nachträglich exakt an die Lage der Verriegelungselemente anpassen. Eine umstellbare Falle für das Hauptschloss ermöglicht den Einbau links und rechts.

Roto Frank AG 70771 Leinfelden-Echterdingen Tel.: (0711) 7598-0, Fax: -253 www.roto-frank.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »