Den Mehrwert vermitteln

Wenn der Möbeldesigner Masin Idriss Kunden durch sein Atelier führt, erleben sie die Kompetenz des Planers und ihre Verwirklichung durch die Möbelwerkstätten Baum & Söhne. Innenausbau und Einrichtungsgegenstände sind perfekt zueinander abgestimmt.

der Vordere Westen zählt in Kassel zu den beliebtesten Wohngegenden; die gründerzeitliche Bebauung geht auf den Industriellen Sigmund Aschrott zurück. Als Masin Idriss hier vor nun gut drei Jahren ein Atelier fand, war das ein Glücksfall. Es erlaubt ihm, Wohnen und Arbeiten an einem Ort zusammenzuführen und eignet sich darüber hinaus als Referenz für seine Zusammenarbeit mit der Kasseler Möbelwerkstätte Baum & Söhne. Als Planer und Handwerker arbeiten Masin Idriss und Frank Baum schon mehrere Jahre zusammen. »Wir verstehen seine Sprache«, bringt Frank Baum die Zusammenarbeit kurz und knapp auf den Punkt. Masin Idriss schätzt die kreative Kompetenz und handwerkliche Qualität, mit der das Team von Frank Baum seine Entwürfe umsetzt. Ralf Budde ist das Nadelöhr, durch das jede Idee hindurch muss, bis sie Wirklichkeit wird: Idriss gibt vor, wie etwas aussehen soll – der Schreinermeister sagt, wie es sich umsetzen lässt. Ein kreativer Prozess, der nicht immer reibungslos abläuft. Aber Ergebnisse hervor- bringt, die ausgereift sind. Masin Idriss: »Kunden kommen hier herein und sind überrascht. Es findet keine direkte Übertragung statt, dass jemand sagt, genauso will ich das bei mir zu Hause auch haben. Das Atelier ist kein Katalog. Die Wertigkeit wird wahrgenommen und darüber unsere Kompetenz.« Frank Baum bestätigt das: »Wenn dieser Eindruck hängenbleibt, ist das der halbe Auftrag.« Für beide ist der Showroom eine Investition in die weitere Zusammenarbeit. Die Überraschung der Kunden zeigt: Innenausbau, der seinen Namen verdient, ist ein seltenes Gut. Umso wichtiger wird es, vor Ort am Objekt zeigen zu können, dass es eine Einheit von Idee und Ausführung gibt, die beglückt und weit über das hinausgeht, was Einrichtung von der Stange bieten kann. Ist das gelungen, relativiert sich die Bedeutung des Preises, so die Erfahrung von Idriss und Baum. Trotzdem bleibt an dieser Front harte Überzeugungsarbeit zu leisten: Gerade begüterte Kunden sind häufig der Ansicht, Preise seien grundsätzlich verhandelbar – wenn Geld ein Eigenleben entfaltet, ohne Wertschätzung einer Leistung zu sein, ist das die logische Folge. –JN


Steckbrief:

Designer Masin Idriss entwirft Möbel und Innenräume. Seine Agentur Designpraktiker unterstützt Tischler und Schreiner in Marketing und Produktentwicklung.
Schreinermeister Frank Baum führt die Baum & Söhne Möbelwerkstätten Kassel in vierter Generation. Schwerpunkt ist der individuelle Innenausbau.