Stoeckel_Akademie_Workshop_Kundendienst.jpg
Das Akademieprogramm wurde um die Themen Einbruchschutz und Digitalisierung erweitert
Foto: Stöckel

Stöckel-Partner-Akademie mit neuem Programm

Der Türen- und Fensterhersteller Stöckel GmbH, Vechtel, weist auf das neue Seminarprogramm seiner Partner-Akademie hin. Die Akademie bietet Partnerunternehmen übers Jahr hinweg eine Reihe eintägiger Seminare als Beitrag zur Qualifizierung in der Branche. Dazu zählt der sehr gut angenommene Praxis-Workshop „Kundendienst“. Im Fokus dieses Workshops stehen praktische Montage- und Reparaturlösungen für alle, die sich mit der Montage von Fenstern und Türen beschäftigen, um ihnen so die tägliche Arbeit zu erleichtern.

Neu im Programm der Stöckel-Partner-Akademie ist ein Seminar rund um den Einbruchschutz. Es behandelt alle Aspekte rund um den Einbau geprüfter einbruchhemmender Fenster und Fenstertüren nach DIN EN 1627 – von der fachgerechten Beratung über die normgerechte Ausstattung bis hin zur fachspezifischen Montage. Dazu gehört auch die Durchführung eines realistischen Einbruchsversuches.

Auch das Thema Digitalisierung wurde neu ins Programm der Akademie aufgenommen. Im ersten Teil des Seminars steht die Software FIS im Mittelpunkt. FIS bildet sämtliche Geschäftsprozesse seiner Nutzer ab – vom Kundenstamm, der Anfragenverwaltung über die Kalkulation und Auftragsbestätigung bis hin zur Rechnungsstellung.

Das Programm erleichtert die tägliche Arbeit aber nicht nur im administrativen, sondern auch im technischen Bereich. So können Stöckel-Partner ihre Fertigungsmaschinen über FIS online ansteuern oder – bei kleineren Lösungen – Zuschnittslisten oder Fertigungspapiere erstellen.

Wer als Partner die Arbeit mit FIS bereits kennt, kann weitere Vorteile der Digitalisierung nutzen. Der zweite Teil des Seminars behandelt verschiedene Angebote des Online-Marketings, mit denen sich z.B. neue Kunden akquirieren lassen. Hier können die Partner für die eigene Online-Präsenz von Stöckels Erfahrungen profitieren.