FSH_Bayern_Fenstertag_2019_BauAkademie_Feuchtwangen_fassade.jpg
Der Bayerische Fenstertag 2019 findet am 1. März in der Bauakademie in Feuchtwangen statt
FSH Bayern

Fensterthemen kompakt und kompetent

Am 1. März 2019 treffen sich die bayerischen Fensterbauer wieder in Feuchtwangen zum Bayerischen Fenstertag. Mit der geplanten Themenmischung erwartet sie wieder eine spannende Tagung mit namhaften Referenten. Sie richtet sich nicht nur an die Betriebsinhaber, auch leitende Mitarbeiter und speziell auch Sachverständige sind zu der Veranstaltung eingeladen. Traditionell steht außerdem der kollegiale Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt.

Zum Auftakt des Fenstertags wird Ralf Spiekers vom Bundesverband Tischler Schreiner Deutschland über aktuelle Normen, Regeln und Verordnungen berichten. Neben den Entwicklungen im Normenbereich wird er insbesondere auf den aktuellen Sachstand bei der DIN 18008 eingehen.

Der barrierefreie Zugang wird immer mehr gefordert. Die hohen Ansprüche, die diese Ausführung an den Fensterbauer stellt, sind das Thema von Ulrike Jocham, die hier nicht nur die technische Seite erläutert. Die Montage von Fenstern im Altbau ist ein weiterer Themenblock. Die oft in den Raum gestellte Behauptung, dass eine RAL-Montage hier nicht möglich sei, wird von dem Sachverständigen Karl Standecker aufgegriffen und beleuchtet.

Details und Anmeldung unter: www.schreiner.de/akademie