Flughafen_T2_6605_©Bettina-Buschbeck.jpg
Mit einem Zulieferer kann der Schreiner seine Objektkompetenz voll ausspielen, auch jenseits seiner Fertigungsmöglichkeiten
Foto: Bettina-Buschbeck

Kompetent im Objektbau

Die Schreinerei Kuffner ist auf den Ausbau großer Objekt spezialisiert. Obwohl sie selbst keine Mineralwerkstoffe verarbeitet, konnte sie mithilfe eines Zuliferers 60 Wachtischanlagen für den Münchener Flughafen stemmen.

Rund 60 Waschtischanlagen sowie Unter- und Spiegelschränke installierte die Schreinerei Kuffner mit Sitz in Eching bei München im Terminal 2 des Münchener Flughafens. Rainer Mittelstrass, der den Betrieb 2004 übernahm, fertigt mit seinen 20 Mitarbeitern Inneneinrichtungen aller Art. Für Privat- und Objektkunden im In- und Ausland entstehen auf 1500 m² Werkstattfläche Möbel nach Maß für Privathäuser, Büros, Lounges, Messestände oder Banken. Für die Waschtische samt Papierabwurfschächten und Nischenrückwänden mit pflegeleichter Hohlkehle fiel die Material- und Farbwahl auf Corian in der Farbe Everest sowie Corian in Glacier White für die fugenlos untergebauten Becken. Gerade in solch stark frequentierten Bereichen spielt der Werkstoff seine Vorteile perfekt aus: er ist widerstandsfähig, langlebig und reinigungsfreundlich. Damit sich die Schreinerei auf ihr Kerngeschäft konzentrieren kann, arbeitet sie mit Hasenkopf zusammen. Die 60 Waschtische sind allesamt Maßanfertigungen des Mineralwerkstoffspezialisten aus Mehring in Oberbayern: teilweise in L-Form, U-Form oder als Reihenwaschtisch, bis zu 11,5 m lang und mit bis zu neun Waschbecken. Dazu kommen zwölf Schminkablagen im selben Material. Die Einzelteile sind auf CNC-Bearbeitungszentren exakt gefräst und fugenlos verklebt. Die vielseitige Erfahrung mir dem Bearbeiten von Mineralwerkstoff wie zum Beispiel das Gießen von Beckenformteilen oder das maßgenaue Fertigen von Objekteineintichtungen auf 3- und 5-Achs-CNC-Bearbeitungszentren stellt das geforderte Qualitätsniveau sicher und erleichtert die Zusammenarbeit mit Kunden wie die Schreinerei Kuffner. Insgesamt verarbeitete die Hasenkopf Industrie Manufaktur über 600 m² Corian für das Projekt Terminal 2 in München. Rainer Mittelstrass, Inhaber der Schreinerei Kuffner, lobt die in allen Punkten gute Zusammenarbeit und termingerechte Abwicklung von Hasenkopf. Durch verlässliche Partnerschaft seien Projekte wie dieses realisierbar.

Hasenkopf GmbH & Co. KG

84561 Mehring

Tel.: (08677) 9847-0, Fax: -99

www.hasenkopf.de