Startseite » Branche » News »

Umsatz der Küchenindustrie steigt

News
Umsatz der Küchenindustrie steigt

Die deutsche Küchenindustrie hat im Jahr 2011 einen Gesamtumsatz in Höhe von 9,66 Mrd. Euro erwirtschaftet, das berichtet die Arbeitsgemeinschaft die Moderne Küche (AMK). Dies entspricht einer Steigerung von 0,57 Mrd. Euro oder 6,3% im Vergleich zum Vorjahr. Im Zweijahresvergleich haben die Hersteller von Küchenmöbeln, Elektro-/Einbaugeräten, Spülen und Zubehör in Summe um mehr als 11% an Umsatz zugelegt.

Weniger erfreulich als die Umsätze entwickelten sich jedoch die Ergebnisse. Massiv gestiegene Materialkosten – sowohl bei Holz als auch bei Metall – hätten bessere Ergebnisse verhindert, so die AMK. Die zum Teil sehr preisaggressive Vermarktung gerade im Einstiegsbereich stelle ebenfalls eine Belastung für die Hersteller dar. Gleichwohl sei das Umsatzwachstum ein klarer Indikator dafür, dass individuell geplante, wertige Küchen ein begehrtes Gut seien – auch in wirtschaftlich unsicheren Zeiten.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]