1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Branche » News »

Parador stellt Weichen für Jubiläumsjahr

News
Parador stellt Weichen für Jubiläumsjahr

Mit Investitionen in Märkte, Marke und Produktion will der Bodenbelagshersteller Parador, Coesfeld, das Jahr 2017 angehen. Das Unternehmen feiert dann sein 40-jähriges Jubiläum. Mit einer besonderen Kampagne soll der Handel zum aktiven Mitmachen eingeladen werden.

»Wir schmieden ein Zukunftsbündnis zur nachhaltigen Stärkung unserer Marke und unserer Partner. Dabei arbeiten wir offensiv an drei Handlungsfeldern: Erstens an der Schnittstelle zu unseren Handelspartnern und ihren Kunden, um mit den richtigen Produkten und Services den Verkauf und die Kaufentscheidung einfacher, bequemer und sicherer zu machen. Zweitens an verbesserten internen Prozessen und Abläufen und drittens an der zukunftsfähigen Weiterentwicklung unseres Produktportfolios sowie dem Ausbau zukunftsfähiger Geschäftsmodelle«, so Lubert Winnecken, Vorsitzender der Geschäftsführung. Durch die Gewinnung der Nord Holding als neuem Investor sollen die bereits aufgesetzten und wirksamen Wachstumsprogramme in Richtung Markt auch künftig weiter dynamisch vorangehen.
Parador erwirtschaftet zum Ende des Jahres 2016 voraussichtlich einen Umsatz von deutlich mehr als 140 Mio. Euro mit 550 Mitarbeitern an zwei Standorten. Das Unternehmen wächst seit zwei Jahren wieder und erreicht im Jahr 2016 eine Umsatzsteigerung im knapp zweistelligen Prozentbereich. Die internationalen Zahlen weisen einen Anteil von über 50% vom Gesamtumsatz aus.
Die 2016 eingeführten neuen Produkte hätten hieran einen nennenswerten Anteil, heißt es. Ein besonderer Treiber seien dabei produktseitig die Vinylböden, aber auch weiter wachsende Umsätze im Bereich der modularen Böden wie Eco Balance PUR. Stabil zeigen sich darüber hinaus auch Laminat und Parkett
Um weiter wachsen zu können, werde man die Produktionsstandorte mit weiteren Investitionen im zweistelligen Millionenbereich in den kommenden Jahren stärken. »Wir arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung unserer unternehmerischen Agilität und Flexibilität«, führt Lubert Winnecken weiter aus. Künftig werde man Parador deswegen stark im nationalen Umfeld und gleichermaßen aktiv auch in internationalen Märkten wahrnehmen. Diese Pläne führten zu einem weiteren Aufbau von Mitarbeitern, vor allem in Bereichen wie Einkauf und IT, aber auch in den Bereichen Vertrieb und Finanzen.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »