Startseite » Branche » News »

Neue Besitzer für Interlübke

News
Neue Besitzer für Interlübke

Die Unternehmer-Familie Schramm, die unter anderem die Schramm-Werkstätten in Winnweiler besitzt, übernimmt über ihre Beteiligungsgesellschaft Schramm Holding zusammen mit dem regionalen Finanzinvestor MB Mittelständische Beteiligungsgesellschaft das Traditionsunternehmen Interlübke in Rheda-Wiedenbrück.

Zur Transaktion erklärten Axel und Philipp Schramm: »Nach sorgfältiger Prüfung sowie dem positiven Momentum der IMM Cologne 2018 für Interlübke sind wir gemeinsam mit CEO Patrik Bernstein der Überzeugung, dass das Unternehmen und die Marke langfristig in eine erfolgreiche Zukunft geführt werden kann.«

Interlübke wurde 1937 gegründet und beschäftigt derzeit rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Rheda-Wiedenbrück. Die bisherigen Gesellschafter, deren Interessen durch die Rigeto Unternehmerkapital vertreten werden, haben in den letzten Jahren intensiv den Marken- und Unternehmensauftritt, die Marktbearbeitung des Fachhandels sowie die Entwicklung des Produktsortiments vorangetrieben. Dies führte unter anderem zur Verleihung des German Brand Awards im Jahr 2017.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »