Startseite » Branche » News »

IHM: Tischleria und Franz Langrieger beim »Land des Handwerks«

News
IHM: Tischleria und Franz Langrieger beim »Land des Handwerks«

OLYMPUS_DIGITAL_CAMERA
Aussteller beim »Land des Handwerks« auf der kommenden IHM: Tischleria, die Tischlerei der beiden Meisterinnen Jule Kürschner und Christina Pech Foto: GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH / Uta Zorn

Vorzeigebetriebe aus ganz Deutschland präsentieren sich vom 11. bis zum 15. März beim »Land des Handwerks« auf der Internationalen Handwerksmesse (IHM) in München. Auch Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel wird sich auf dem Gemeinschaftsstand in Halle C2 wieder über die handwerklichen Spitzenleistungen informieren. Motto der 13 ausgewählten Betriebe ist diesmal: »Wir wissen, was wir tun. Für uns. Für alle. Für die Zukunft«.

Frauen tischlern kreativ und körpergerecht

Dieses Motto gilt auch für die Tischleria GmbH. Die Tischlerei, die individuelle Möbel und Küchen gestaltet und baut, ist bewusst ein reiner Frauenbetrieb – um das Selbstverständnis von Frauen im produzierenden Handwerk zu stärken. Das Team um Jule Kürschner und Christina Pech besteht neben den beiden Meisterinnen aus drei Gesellinnen und zwei Auszubildenden. Bei ihrer Arbeit setzen sie einen Fokus auf »körpergerechtes Wohnen«: Möbel, die auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten ihrer Kunden angepasst sind. Feinheit der Linien, Farben und Proportionen und die Passgenauigkeit der Anfertigungen zeichnen die kreative Gestaltung der Tischleria-Frauen aus.

Schreinerei Franz Langrieger: Wein in neuem Gewand

Zu den auf der Messe herausragend positionierten Handwerkern gehört auch die Schreinerei Langrieger, eine kleine Schreinerei aus Aschau am Inn in Oberbayern, die seit über 30 Jahren all ihre Leidenschaft in handgemachte Möbel steckt. Das jüngste Projekt ist die Langrieger Winebar, die auf faszinierende Weise das Thema Wein und Bar verbindet. Das Design ist beim Patent- und Markenamt eingetragen. Der Weinschrank bietet auf kleinstem Raum Platz für 92 Weinflaschen, 64 Gläser und 32 Spiritousen und wird für jeden Kunden individuell zusammengestellt und angefertigt, so dass jeder ein Unikat des Möbelstücks erhält – ob Privatkunde oder Gastronom. Und jede einzelne Winebar ist ein Meisterwerk der Schreinerkunst.

Klara Grün revolutioniert die Putzbranche

Aus Berlin kommt das erste wirklich nachhaltige Putz-Start-up »Klara Grün«: Als Reinigungsdienstleister für Privat- und Geschäftskunden erobern sie mit ökologisch-fairer Raumpflege die Hauptstadt. Ihre Reinigungsmittel sind giftfrei, biologisch abbaubar und von Hand hergestellt, durch Altglas-Upcycling reduzieren sie Plastikmüll. Auch in der sozialen Verantwortung sieht sich Klara Grün: Die Mitarbeiter sind gut trainiert, übertariflich bezahlt und fest angestellt. Mit ihrem Start-up wollen sie die Reinigungsbranche umkrempeln und sie fairer und nachhaltiger machen.

Weitere Aussteller auf dem »Land des Handwerks« sind die Citkar GmbH, die E-Cargo-Bikes u.a. für mobile Handwerker-Werkstätten herstellt, die Meisterwerk App GmbH, die eine digitale Anwendung zur Organisation des Handwerksbetriebs entwickelt hat und die Tretbox GmbH, die E-Lastenfahrräder ebenfalls zum innerstädtischen Fortkommen von Handwerksunternehmen vertreibt.

Alle Aussteller und weitere Informationen zur Sonderschau »Land des Handwerks«: www.ihm.de/fachbesucher2/highlights/land-des-handwerks/

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »