Startseite » Branche » News »

Adcuram wird Mehrheitseigner von Poggenpohl

News
Adcuram wird Mehrheitseigner von Poggenpohl

Küche mit Furnierabwicklungen von Poggenpohl aus Herford Poggenpohl
Die Münchener Industrieholding Adcuram erwirbt 98,57 Prozent der Anteile an den Poggenpohl Möbelwerken mit Sitz im nordrhein-westfälischen Herford. Ein entsprechender Kaufvertrag wurde am 19. Dezember mit dem bisherigen schwedischen Mehrheitsgesellschafter Nobia unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.

Die traditionsreiche Marke Poggenpohl ist eine der global führenden Marken für Luxusküchen und besonders bekannt für ihre Küchen im Porsche-Design. Das Unternehmen erwirtschaftet mit etwa 500 Mitarbeitern rund 110 Millionen Euro Umsatz. Die Ursprünge von Poggenpohl reichen bis ins Jahr 1892 zurück, als Friedemir Poggenpohl das Unternehmen als erste deutsche Küchenmarke gegründet hat. Seit dem Jahr 2000 gehörte das Unternehmen mehrheitlich zum schwedischen Nobia-Konzern. 
»Mit dem Erwerb der Mehrheit an Poggenpohl beteiligen wir uns an einem der weltweit führenden Hersteller von Luxusküchen. Wir freuen uns darauf, die Erfolgsgeschichte dieser herausragenden und traditionsreichen Marke fortzuschreiben«, erklärt Thomas Probst, Vorstand der Adcuram Group. 
Poggenpohl soll mit Hilfe von Adcuram in eine neue Wachstumsphase eintreten – geplant sind unter anderem Investitionen in die Positionierung der Marke Poggenpohl, den Ausbau des Produkt-Portfolios, die Unterstützung der Handelspartner, die eigenen Stores und die Optimierung der Produktionsabläufe.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »