Startseite » Branche » News »

TSD-Präsident Steiniger bleibt im UDH-Vorstand

News
TSD-Präsident Steiniger bleibt im UDH-Vorstand

Konrad Steininger wurde nach 2013 erneut in den Vorstand des UDH gewählt, um in zentraler Position für die Interessen seines Berufsstandes einzutreten
Anfang Dezember ist der Präsident von Tischler Schreiner Deutschland (TSD) Konrad Steininger im Zuge des Deutschen Handwerkstages erneut in den Vorstand des Unternehmerverbandes des Deutschen Handwerks (UDH) gewählt worden. »Die Wiederwahl ist ein wichtiger strategischer Meilenstein und ein Vertrauensbeweis für unsere politische Netzwerkarbeit«, sagt TSD-Hauptgeschäftsführer Martin Paukner.

 Für die Berufsverbände des deutschen Handwerks nimmt der UDH eine Schlüsselposition ein. Als reine Arbeitgebervertretung innerhalb des Zentralverbands des Deutschen Handwerks zählt er zu den wichtigsten Gremien der Handwerksorganisation und ermöglicht eine fachliche, berufliche, wirtschafts- und sozialpolitische sowie kulturelle Interessenvertretung in zentraler Position.
Steininger trägt seit fast 30 Jahren Verantwortung in der regionalen Innungsarbeit für das Tischler- und Schreinerhandwerk. Seit 2009 ist er zudem Präsident des Bundesinnungsverbands.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »