Startseite » Ausbildung »

Modifiziertes Sideboard: Sekretär von Mike Kreikenbom

Meisterstück Sekretär
Haute Couture

Mike Kreikenbom kleidet sein Sideboard mit Sekretärfunktion in ein kunstvoll gefügtes Gewand aus massiver Esche: Die dreieckigen Flächen werden durch Licht und Schatten facettenartig hervorgehoben.

Das Schreib-Sideboard ist ein modifizierter horizontal ausgerichteter Quader, der auf den ersten Blick anspricht durch die Licht- und Schattenwirkung, die facettenartige, dreieckige Flächen entstehen lässt. Diese bilden ein Flachrelief irregulärer Tetraeder, die sich nur geringfügig von einer fiktiven Bezugsebene abheben, aber durch den jeweiligen Lichtwinkel feine Schattierungen und Tonnuancen bilden, die große Plastizität entstehen lassen. Das Möbel besteht aus einem festverleimten Korpus, abgedeckt mit einer warmgewalzten Stahlplatte. Der scheinbar fast frei schwebende Grundkörper wird von zwei 15/15 mm starken trapezförmigen Edelstahlrahmen getragen, welche zu den Außenflächen randbündig sowie um etwa 7° nach innen gestellt stehen. So wirken sie einer optischen Durchbiegung des Quaders entgegen.

Der Korpus beinhaltet hinter der umlaufenden Vorder- und Seitenfront aus gebleichter und geölter Kernesche drei Vollauszüge in Nussbaumvollholz, ausgelegt mit steingrauem Filz. Der linke Schubkasten bietet Stauraum für Schreibutensilien, hinter dem rechten verbergen sich zwei weitere handgezinkte Schubkästen in klassisch geführten Kulissen, einer davon ist abschließbar und enthält einen eingelegten Tablet-Halter. Eine originelle Idee, ist doch der Halter sowohl im Sideboard als auch außerhalb einsetzbar. Der mittlere Schubkasten entfaltet in ausgezogenem Zustand eine Sekretärklappe als Arbeitsfläche. Durch Gasdruckdämpfer unterhalb des Schubkastens lässt sich die Vollholzfront leicht anheben und stellt sich von selbst in die Senkrechte. Die Inneneinteilung des Möbels erhält durch flexible Ablage- und Ordnungsmöglichkeiten einen hohen Gebrauchswert.

Die nur durch angedeutete Fugen betonte Struktur der ornamentalen Fassade macht weder die innere Gliederung sichtbar, noch lässt sie Rückschlüsse auf die Nutzung zu: Das geschlossene Sideboard kann so als besonders unaufdringliches, attraktives Möbel in den Wohnbereich integriert werden.

Vertikalschnitt: Sekretärklappe mit Gasdruckfeder. Eine Keilleiste dient als als Kippsicherung
Ausgezogene Schreibfläche mit heruntergeklapptem Vorderstück
Ansichten und Schnittverläufe
Horizontalschnitt Korpus

Eckhard Heyelmann, Garmisch-Partenkirchen, Innenarchitekt und Dipl.-Designer. Von 1990
bis 2001 hat er als Leiter der Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen auch die Entwicklung der Meisterstücke betreut.

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 7
Aktuelle Ausgabe
07/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »