Startseite » Allgemein »

KBE Fensterprofile: die 100 000 Tonnen im Visier

Allgemein
KBE Fensterprofile: die 100 000 Tonnen im Visier

Das KBE-Werksgelände in Berlin mit der neu dazu gekauften Produktionshalle (oben links)
Die Profine GmbH, das Gemeinschaftsunternehmen der Profilmarken KBE, Kömmerling und Trocal, erwirtschaftete 2005 weltweit einen Umsatz von 722 Millionen Euro. Für dieses Jahr strebt die Fensterprofilmarke KBE eine Rekordproduktion an: Wurden letztes Jahr 80000 t Profile produziert, soll 2006 die Menge von 100000 t erreicht werden; dies wäre eine Steigerung um 25 Prozent.

Im Frühjahr 2006 erwarb die Profine Group neben dem Berliner Werksgelände ein weiteres Grundstück mit insgesamt 9000 m2 Nutzfläche, wovon 3000 m2 für eine zusätzliche Produktionshalle genutzt werden können. Damit stellte die Gruppe die Weichen für eine Erhöhung der KBE-Produktionskapazitäten um weitere 20 000 t pro Jahr. KBE (www.kbe-online.de) beliefert Fensterbau-Fachbetriebe in ganz Europa.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 10
Aktuelle Ausgabe
010/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »