Startseite » Allgemein »

Hygienisch für immer

Südmetall-Türdrücker mit dauerhaft antibakterieller Dünnfilm-Beschichtung
Hygienisch für immer

Bakterienfrei: Nano-Schicht macht Drücker antiseptisch
Die nanotechnisch erzeugte Metallbeschichtung Abaco ist um ein Vielfaches härter als Lacke oder sonstige Überzüge, die bisher dazu dienten, Türgriffe antibakteriell zu machen. Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig: Sie reichen von der Medizintechnik über die Küchentechnik und Lebensmittelhygiene bis hin zum Modeschmuck – und zu Tür- und Fensterbeschlägen. Das Verfahren stammt aus Italien, wo es von den Unternehmen Protim-Lafer, Mori2A und Almar-Südmetall-Group entwickelt worden ist, in Zusammenarbeit mit der Universität Brescia. Die Beschichtung wird in einer Hochvakuum-Kammer mit PVD-Technologie erzeugt (PVD: Physical Vapour Deposition, Physikalische Dampfabscheidung). Der hauchdünne Schutzfilm verhindert nicht nur das Wachstum von Bakterien, sondern zerstört sie gänzlich. Die Wirksamkeit wurde durch mehrjährige Forschung nachgewiesen, sie beruht auf Ionen, die in der Beschichtung enthalten sind, und sie hält über die gesamte Lebensdauer des Produktes an. Tür- und Fenstergriffe, Panikstangen und Handläufe erhalten durch die Beschichtung bessere hygienische Eigenschaften, wie sie vor allem in Krankenhäusern, Arztpraxen und öffentlichen Gebäuden gefragt sind.

Süd-Metall Beschläge GmbH
83404 Ainring
Tel.: (08654) 467550, Fax: 3672
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »