Startseite » Technik » Bauelemente »

Fensterbau/Frontale im Sommer 2022

Fensterbau/Frontale
Messesommer in Nürnberg

NuernbergMesse,ElkeHarrei.jpg
Keine leichte Aufgabe derzeit für Elke Hareiß, Leiterin der Fensterbau/Frontale in Nürnberg Foto: NuernbergMesse
Die Fensterbau/Frontale 2022 hat mit den Absagen einiger prominenter Aussteller zu kämpfen. Messeleiterin Elke Hareiß ist dennoch optimistisch, dass die »Summer Edition« ein Erfolg wird.

Zahlenmässig sah es im Herbst 2021 gut aus: In Nürnberg fanden endlich wieder Messen statt, die Fensterbau/Frontale 2022 war mit 85 Prozent Flächenbelegung gut gebucht und die Corona-Infektionszahlen bewegten sich auf einem kontrollierten Niveau. Durch die rasante Verbreitung der Omikron-Virusvariante und die zeitgleichen Entschluss einiger großer Hersteller, auf eine Teilnahme an der Messe zu verzichten, geriet Ende 2021 Unruhe in die Vorbereitungen. Wie viele andere Branchenevents wurde das Duo Fensterbau/Frontale und Holz-Handwerk schließlich zu Jahresbeginn verschoben.

Aktuell ist die Messegesellschaft mitten in den Vorbereitungen für den neuen Termin im Juli. Elke Hareiß: »Auch als ›Summer Edition‹ konzipieren wir die Messe mit der bewährten Mischung aus Ausstellung und Fachprogramm. Organisatorisch und technisch muss dabei jede noch so kleine Kleinigkeit bedacht und auf den neuen Termin umgezogen werden. Angefangen bei den Anmelde- und Bestellfristen im Online-Ausstellershop über die Hallenaufplanung und die Abstimmung des Rahmenprogramms bis hin zur Umprogrammierung des Ticketshops und der Neuterminierung und -produktion aller Marketingmaßnahmen und Werbemittel.«

Trotz der Absagen bekannter Marken haben sich bisher rund 400 Unternehmen aus den Bereichen Beschläge, Maschinen, Profile und Glas für eine Teilnahme entschieden – um wieder persönlich Geschäftsbeziehungen zu pflegen, Produkte live zu erleben und als Branche zusammenzukommen.

Kritik an dem für die Branche schwierigen Sommertermin kann man in Nürnberg durchaus verstehen. Mitte Juli ist Urlaubszeit und es müssen Baustellen für die Sommerpause fertiggestellt werden. Elke Hareiß: »Angesichts der Tatsache, das inklusive Auf- und Abbau ein Zeitfenster von fast vier Wochen benötigt wird, war es nahezu ein Ding der Unmöglichkeit, überhaupt einen Termin zu finden. Umso froher sind wir, dass es letztlich dennoch gelungen ist. Mit dem Termin im Juli verbinden wir die Erwartung, dass die Corona-Situation stabiler und die Teilnahme für unsere Zielgruppen möglich ist.« –HJG


Frau Hareiß, was erwartet die Besucher der Fensterbau/Frontale im Sommer?

Neben dem Angebot der Aussteller erwartet die Messebesucher der Fensterbau/Frontale wie immer ein breite Palette an Veranstaltungen, Foren und Sonderschauen.

Messeleiterin Elke Hareiß: »Wir planen derzeit unter anderem das Fensterbau/Frontale Forum, die Sonderschau »Green Deal« mit dem IFT Rosenheim, das 10. Forum Architektur-Fenster-Fassade und die Architects’ Area, Taste of Windays mit der Berner Fachhochschule, das Forum »Digitalisierung praktisch gestalten im Handwerk«, die Preisverleihungen »Fensterbauer des Jahres« und »MeisterAward«, Guided Tours und auch einen Ausstellerabend wird es wieder geben. Besucher haben natürlich wie immer die Gelegenheit, mit ihrem Ticket auch die parallel stattfindende Holz-Handwerk zu besuchen – unsere Kollegen können ihre 20. Jubiläumsausgabe mit einem Sommerfest feiern! Lassen Sie uns alle gemeinsam diese »Summer Edition« zu einem einmaligen Event machen. Und wer unsicher bezüglich der Urlaubsplanung ist: Die Metropolregion Nürnberg mit ihrer Nähe zur fränkischen Schweiz und vielen historischen Sehenswürdigkeiten ist im Juli immer eine Reise wert!«


Steckbrief

Die einmalige »Summer Edition« der Fensterbau/Frontale im Verbund mit der Holz-Handwerk findet von Dienstag, 12. Juli bis Freitag, 15. Juli 2022 statt.

Alle Aussteller und Produkte auf einen Blick: www.frontale.de/aussteller-produkte

www.frontale.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »