News

OPO Oeschger AG: Rekordumsatz von 2008 bleibt unerreicht

Die OPO Oeschger AG, Händler von Beschlägen, Werkzeugen, Sicherheitstechnik und Werkraumeinrichtungen mit Hauptsitz in Zürich-Kloten (Schweiz), konnte 2009 einen Umsatz von 138.2 Millionen Schweizer Franken (rund 94,3 Millionen Euro) erwirtschaften. Dieses Ergebnis liegt um 1,9 Prozent unter dem Rekordumsatz von 2008. Die deutsche Schwesterunternehmung OPO Oeschger GmbH mit Sitz in Villingen-Schwenningen konnte ihren Umsatz aus dem Vorjahr halten.

Besonders erfreulich sei laut Unternehmensangaben die Entwicklung der E-Businessplattform »OPO-Net«. Knapp die Hälfte der täglich rund 1500 Aufträge erreichen das Unternehmen mittlerweile per Internet.
Der Geschäftsbereich »Sicherheitstechnik und Beratung« soll 2010 in ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Gruppe überführt werden. Zum 1. Januar übernahm Dr. Ignaz U. Heim die Leitung des neu zu gründenden Unternehmens.
Anzeige

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »