Startseite » Branche » News »

Alfa und Team 7: Innovation durch Forschungsverbund

News
Alfa und Team 7: Innovation durch Forschungsverbund

Seit mehr als sechs Jahren arbeitet die Team 7 Tochter Alfa, Hersteller von Laubholzplatten, mit dem Kompetenzzentrum Holz (Wood K Plus) zusammen. Es ist mit rund 75 Mitarbeitern die größte Holzforschungseinrichtung Österreichs und wird durch öffentliche Fördermittel und die Wirtschaft finanziert.

Einen Schwerpunkt der Forschungsarbeiten stellt die ökologische Oberflächengestaltung für den Massivholzbereich dar. In einem mehrjährigen Projekt wurde ein Verfahren zur umweltfreundlichen Farbgebung von Holzoberflächen entwickelt. Die erarbeiteten Ergebnisse konnten bereits industriell umgesetzt werden, bestätigte Alfa-Geschäftsführer Hermann Pretzl. Die Grundlagenforschung bilde die Basis für einen nachhaltigen Erfog. Wer nicht in Forschung und Entwicklung investiere, verliere den Anschluss, fasst Pretzl die Bedeutung des Forschungsverbundes zusammen.
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 2
Aktuelle Ausgabe
02/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »