Startseite » Allgemein »

Schneide versus Faser

Allgemein
Schneide versus Faser

Auf dem Leuco-Messestand dürfen sich die Kunden überraschen lassen von Werkzeug-Verbesserungen, neuartigen Anwendungslösungen und Konzepten zur vernetzten Fertigung. Im Mittelpunkt stehen Entwicklungen zur Steigerung der Bearbeitungsqualität und Leistung.

Mit flexiblen neuen Leuco-Werkzeugen lassen sich mehrere Bearbeitungen an der CNC-Maschine mit nur einem Werkzeug ausführen. Interessant ist dies für z. B. Betriebe, die kleine Losgrößen wirtschaftlich fertigen wollen. Auch zum Trendthema Materialvielfalt stellt Leuco Werkzeug- und Systemlösungen vor. Im Ligna-Sonderbereich »Processing of Plastics and Composites« zeigt Leuco in Vorträgen Wege zur Bearbeitung von Non-Wood-Materialien. Entwicklungsstudien zur vernetzten Fertigung veranschaulichen darüber hinaus die Potenziale der Digitalisierung von Werkzeugen. Aktuelle und jederzeit abrufbare Daten zwischen den Schnittstellen Maschine, Werkzeug und Schärfzyklus tragen zu einem reibungslosen Fertigungsablauf bei.

Live-Demos an Maschinen zeigen den Besuchern, was die neuesten Werkzeuge in der Praxis leisten. Mit dem Nutschaftfräser Leuco p-System z. B. gelingen ausrissfreie Ausfräsungen. Neben Nuten für Rückwände in Korpusteilen gehören auch Nuten und Fräsungen für Lisenen, Verbindungsbeschläge, Scharniere, Montageplatten, etc. zu den Möglichkeiten eines Nutschaftfräsers. Leuco zeigt außerdem Anwendungsbeispiele, bei denen man auf den ersten Blick gar keinen Nutschaftfräser vermuten würde. Denn Nuten gibt es nicht nur in der Fläche, auch Stirn- und Längskante sind ein Einsatzfeld für den Nutschaftfräser. Dank dem hohen Achswinkel von 70 Grad kappt das P-System die Faser nicht einfach nur, sondern schält sie mit geringem Schnittdruck ab. Es ist möglich, in nahezu allen Oberflächen flache und tiefe Nuten und Ausfräsungen einzubringen, ohne Ausrisse zu erzeugen. Dieses materialschonende Verfahren erlaubt es z. B., Eichefurnier quer und längs zur Faser ausrissfrei zu bearbeiten. Die technische Leistungsfähigkeit des Frässystems in Kombination mit zusätzlichen neuen Werkzeug-Abmessungen ermöglicht überraschende Holzbearbeitungen.
Halle 15, Stand F 34
Ledermann GmbH & Co. KG
72160 Horb
Tel.: (07451) 93-0, Fax: -270
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »