Startseite » Allgemein »

Industriequalität

Spritzgeräte von Marx Oberflächentechnik
Industriequalität

Die Spritzgeräte von Marx sind im Handwerk zuhause
Das Spritzgerät Z4 Edition von Marx wurde für das Lackieren im unteren Druckbereich entwickelt. Ein neuer Luftmotor trägt dazu bei, dass auch Tischler, Treppen- und Fensterbauer Industriequalität erreichen. Wie beim Vorgänger Z3 beträgt die Druckübersetzung 33:1 und der Volumenstrom 4,2 l/min. Der Luftmotor wird im Gegensatz zum Z3-Motor pneumatisch durch Stößelventile umgeschaltet. Das Spritzgerät reduziert damit die Druckschwankungen im unteren Bereich beim Umschalten auf ein Minimum. Auch für Kleinstmengen ist das Gerät geeignet. In der Kombination mit der Pistole Black Finish XC mit Spezialzerstäuberkopf entsteht wenig Farbnebel. Alle herkömmlichen Lacke können verarbeitet werden, z.B. Beize, Klarlack, Buntlack, Füller, 2-K-Lacke und Dickschichtlasuren. Für größere Spritzaufkommen kann die modifizierte SL-Serie Premium eingesetzt werden. Außerdem bietet der Hersteller ein automatisches Reinigungsgerät für Aircoat- und Becherpistolen an.

Halle 13, Stand A 31
Uwe Marx GmbH
22846 Norderstedt
Tel.: (040) 52-81159, Fax: -31959
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »