Holzöl von Hesse

Wie unbehandelt

Stumpfmatt und wie unbehandelt – der Rohholzeffekt steht im spannenden Kontrast zum ebenfalls angesagten Hochglanztrend. Hesse hat ein Öl entwickelt, das das Holz roh erscheinen lässt und es dennoch vor Feuchtigkeit, Schmutz und den Alltagsstrapazen schützt.

Ulrich Abdinghoff, Hesse GmbH & Co. KG

Der Trend zu stumpfmatten und wie unbehandelt wirkenden Holzoberflächen hat sich in den vergangenen Jahren stark verbreitet. Speziell als gestalterisches Gegengewicht zu hochglänzenden Möbeln und Inneneinrichtungen entscheiden sich Kunden der Tischler und Schreiner immer häufiger für eine Oberflächenbehandlung mit Rohholzeffekt.

Dies ist auch keine Überraschung, denn diese Oberflächen sprechen alle Sinne an. Ihr stumpfmattes Erscheinungsbild lässt die exklusive Holzfläche unbehandelt erscheinen. Da das »Invipro-Oil« von Hesse das Holz wasser- und flüssigkeitsbeständiger sowie kratzfester macht und außerdem das Holz damit auch besser zu reinigen ist, hat der Kunde trotzdem die Gewissheit eines unsichtbaren Schutzes auf der anscheinend rohen Holzoberfläche.

Eine Kombination, die Produkten und Innenräumen eine zeitlose Attraktivität verleiht. Das Invipro-Oil bietet die optimale Voraussetzung zur Erzielung eines Rohholzeffekts auf grobporigen Hölzern, vorzugsweise auf Eiche. Das nicht anfeuernde Öl lässt die Oberfläche komplett roh und unlackiert aussehen, dabei schützt es doch zuverlässig vor Beschädigungen bei normaler bis mittlerer Beanspruchung. Es handelt sich beim Invipro-Oil um eine kobalt- und butanonoximfreie Mischung aus Naturölen, natürlichen Wachsen, kombiniert mit naturölveredelten Alkydharzen. Dieses schnelltrocknende und aromatenfreie Öl enthält Lichtschutzmittel und schützt deutlich länger vor Farbveränderungen als vergleichbare Öle.

Es dringt sehr gut in das Holz ein und erhält so die Offenporigkeit und Atmungsaktivität der Holzoberfläche. Die Fläche bleibt antistatisch und sieht aus, als wäre sie unbehandelt. Sie ist jedoch abriebfest und wasserabweisend, und damit nicht nur gut geschützt, sondern auch langlebiger als eine Rohholzfläche. Auch die Reinigung der Fläche wird dadurch erleichtert und Holzflächen behalten länger ihren individuellen und exklusiven Charakter. Aufgrund seiner innovativen Rezeptur ist das Invipro-Oil decopaintkonform und nach der derzeit gültigen GHS/CLP-Verordnung nicht eingestuft. Zudem ist es speichel- und schweißbeständig nach DIN 53160 Teil 1 und 2 und PVC-fest. Es ist universell einsetzbar im gesamten dekorativen Innenausbau sowie bei Kinderspielzeug und Türen.


Kontakt

Hesse GmbH & Co. KG
59075 Hamm
Tel.: (02381) 963-00, Fax: -849
www.hesse-lignal.de