Spritzpistole mit zwei Strahlformen von Sata

Strahl-Ideal

Sata entwickelt mit einem neuen Düsensystem die Spritztechnik einen Schritt weiter. Der Lackierer kann zwischen zwei Strahlformen wählen.

Komplexe Lacksysteme, unterschiedliche Materialien und Verarbeitungsempfehlungen schaffen neue Möglichkeiten, stellen jedoch den Anwender auch vor Herausforderungen. Das X-Düsensystem von Sata bietet durch ein breites Düsenspektrum für jede Lackieraufgabe die passende Lösung. Das System ist einfach und nachvollziehbar aufgebaut: Die beiden bewährten Technologien HVLP und RP bleiben bestehen. Für sie gibt es jeweils »I«- und »O«-Düsensätze. Der Lackierer kann zwischen zwei Strahlformen wählen und arbeitet dadurch bei jeder Lackieraufgabe mit der passenden Auftragstechnik. Optimierte Materialverteilung sorgt für eine gleichmäßigere und feinere Zerstäubung in beiden Strahlvarianten. Bei gleicher Applikationsweise ist nach Herstellerangaben eine Materialeinsparung bis zu 15 Prozent möglich. Mit aufsteigender Düsengröße in der jeweiligen Technologie (HVLP/RP) und Strahlform (I/O) steigt der Materialauswurf konstant – das bedeutet, dass die jeweilige Strahlhöhe und -breite über das gesamte Spektrum gleich groß bleiben. Dem Anwender steht damit ein transparentes und logisches System zur Verfügung, das ihm klare und strukturierte Entscheidungsmöglichkeiten gibt – passend für jede Applikationsanforderung wie beispielsweise Eigenschaften des Lacksystems, klimatische Bedingungen oder Lackiergewohnheiten (Arbeitsgeschwindigkeit/Kontrolle). Durch die neuen Farb- und Luftdüsen und die optimierte Luftverteilung im Pistolenkörper kann auf den Luftverteilerring verzichtet werden, dadurch ist auch eine einfachere und schnellere Reinigung möglich. Zudem wurde die Lautstärke der Düse durch optimierte Strömungsgeometrie in den relevanten Frequenzbereichen reduziert, was für ein weicheres, angenehmeres Gefühl beim Lackieren sorgt. Für die Bestimmung der passenden Düse steht dem Lackierer die Sata-Webseite zur Verfügung, sowie eine Düsenfinder-App. Auch die Sata-Fachhändler sind darauf vorbereitet, den Anwender bei der Wahl der passenden Düse zu unterstützen.

Sata GmbH & Co. KG

70806 Kornwestheim

Tel.: (07154) 811-0, Fax: -196

www.sata.com


Sata-Düsenfinder

Ausgehend von der Lackierpistole, dem verwendeten Lackmaterial oder der gewünschten Schichtstärke erhält der Anwender nach wenigen Klicks eine Düsenempfehlung, die er anschließend an seine persönlichen Präferenzen und Gegebenheiten anpassen kann.

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »