Almheu als transluzenter Schichtstoff oder fertige Designerleuchte

Handgemähter Lampenschirm

Haengeleuchte-organoid-Buche.jpg
Gepresstes Heu als Werkstoff für Leuchte oder Wand

Die österreichische Manufaktur Organoid presst Naturmaterialien – Gräser, Kräuter, Blätter – auf Schichtstoffe, die im Innenausbau zu dekorativen Zwecken genutzt werden. Eine spezielle Variante ist das Material Organoid Pur, bei dem auf den Träger verzichtet wird und das organische Material direkt als unregelmäßiges Gelege verpresst wird. Dadurch kann es transluzent verwendet werden, z. B. als Lampenschirm oder als halbtransparente Abtrennung. Besonders geeignet hierfür sind die Rohstoffe Almheu, Lavendel und Pfefferminze. Die Transluzenz kann über die Faserqualität und die Auftragsstärke nach Kundenwunsch eingestellt werden. Die Biegeradien sind abhängig vom Rohmaterial und der Auftragsstärke. Das Material wird nicht auf Lager gehalten, Lieferzeit auf Anfrage – und wer es nicht selbst verarbeiten will, kann auf das Angebot des Tiroler Design-Start-ups Almut von Wildheim zurückgreifen: unter www.almutvonwildheim.com gibt es Leuchten zu kaufen.

Organoid Technologies GmbH

A-6500 Fliess

Tel.: +43 (5449) 20001

www.organoids.at

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2020

EINZELHEFT

ABO

MeistgelesenNeueste Artikel

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »