Startseite » Technik »

Zügige Trennschnitte

Technik
Zügige Trennschnitte

DP-Schaftfräser Z3 von Leuco mit einem Durchmesser von 12 mm beim Auftrennen
Neuer Schaftfräser von Leuco

Da beim Schachteln („Nesting“) der Werkstücke auf der Platte möglichst wenig Material verschwendet werden soll, benötigen die Anwender ein Werkzeug mit kleinem Durchmesser. Andererseits möchten sie aber auch eine möglichst hohe Schnittleistung erreichen, was im Gegensatz zu dem Wunsch nach einem geringen Werkzeugdurchmesser steht. Leuco hat jetzt für diese Anforderung einen Dia-Hochleistungs-Schaftfräser mit hochzähem Vollhartmetall-Grundkörper entwickelt.

Dieses Diamantschneiden-Werkzeug ist extrem steif, sodass bei einem Durchmesser von nur 12 mm und einer Schnittlänge von 41 mm Vorschubgeschwindigkeiten von bis zu 25 m/min realisiert werden können.
Der Großteil der Nesting-Anwendungen beschränkt sich auf das Auftrennen mit einem geradschneidigen Schaftfräser, wie z. B. einem dreischneidigen Schaftfräser mit einer nach oben ziehenden Schneidenanordnung. Diese Anordnung bewirkt eine verbesserte Entsorgung des anfallenden Spanguts durch die Absaugung an der Haube. Dies bedeutet jedoch auch , dass bei oft wechselnden Plattendicken Schaftfräser mit verschiedenen Schneidlängen zum Einsatz kommen müssen, da nur die letzte Schneide für die Qualität der Fertigkante verantwortlich ist.
Leuco Ledermann GmbH 72160 Horb Tel.: (07451) 93-0, Fax: -270 www.leuco.com
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 4
Aktuelle Ausgabe
04/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »