Startseite » Technik » Zubehör »

Verzogene Türen, das war gestern

Zubehör
Verzogene Türen, das war gestern

Neuer Beschlag von Syring erzeugt Anpressdruck

Ralf Syring, Schreinermeister aus dem nordhessischen Edertal, hat einen Türbeschlag entwickelt, der verzogene Türen an der undichten Stelle schließt, bzw. bei neuen Türen das Verziehen verhindert. Haustüren und Zimmertüren lassen sich damit ausrüsten. Der Beschlag besteht aus zwei Teilen – eines im Türblatt, das andere im Türrahmen. Wie bei Fensterbeschlägen wird der Flügel durch einen beweglichen Bolzen in den Falz des Rahmens gezogen. Die Kraft dafür kommt beim »Eco-Lock«-Beschlag aus einer eingebauten Feder. Diese wird bei jedem Öffnen der Tür automatisch, mit kaum merklichem Kraftaufwand, gespannt. Beim Schließen wird die Federkraft ausgelöst: Sie zieht die Tür in den Falz, sodass das Türblatt dicht anliegt. Die Spannkraft lässt sich mit einem Inbusschlüssel einstellen.

Syring Schließsysteme GmbH 34549 Edertal-Kleinern Tel.: (05623) 93333-11, Fax: -12 eco-lock.de
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 5
Aktuelle Ausgabe
05/2022
EINZELHEFT
ABO
Frühjahrsneuheiten 2022
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds-Gewinnspiel

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »