Startseite » Technik » Zubehör »

Wolter liefert Möbelfronten in allen Variationen

Wolter liefert Möbelfronten in allen Variationen
Verlängerte Werkbank

Texel-bunt.jpg
Ob matt, supermatt, glänzend oder mit Struktur: Möbelfronten von Wolter Foto: Karl Wolter GmbH

Wolter Lackfronten bietet sich als verlängerte Werkbank an, wenn es um individuelle Sonderanfertigungen, Kleinserien oder Einzelobjekte geht. Das Unternehmen erfüllt sowohl die Anforderungen der qualitätsgewohnten Küchenindustrie als auch die exklusiven und individuellen Wünsche von Möbeltischlern und Innenausbauern. Ab Stückzahl 1 fertigt Wolter mit 35 Mitarbeitern am Standort Vlotho neben einer breiten Produktpalette an Standards auch Besonderheiten: furnierte Fronten, Oberflächen in Steinoptik aus echtem Schiefer oder mineralischem Sandstein sowie handgefertigte Unikate in Metalloptik. Jede technisch machbare Abmessung ist möglich, in Zusammenarbeit mit dem Kunden auch Sonderfräsungen oder neue Türformen. Die Standardfarbpallette besteht aus drei Oberflächenarten: Hochglanz (geschliffen und poliert), Matt und Struktur. Auch Sonderfarbtöne werden dem Kundenwunsch entsprechend umgesetzt. Neu im Programm ist ein Supermattlack im Zweischichtaufbau mit einem Glanzgrad von 3 bis 5 Prozent.

Karl Wolter GmbH

32602 Vlotho

Tel.: (05228) 242, Fax: 1347

www.wolter-lackfronten.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »