Startseite » Technik » Zubehör »

Möbelfronten von Reichert

Möbelfronten von Reichert
Tausend Varianten

Frontenspezialist Reichert hat sein Direkt-Programm weiterentwickelt und um neue Produkte, Trendmodelle und Sonderbearbeitungen erweitert.

Ob Massivholzrahmen mit Füllungen, furnierte Fronten glatt und tiefstrukturiert, Lackfronten in Matt, Struktur, Hochglanz oder mit den neu entwickelten Mineral- und Metalleffekten: Mehr als tausend unterschiedliche Material-, Farb- und Designkombinationen stehen im »Direkt«-Programm von Reichert Holztechnik zur Wahl.

Neu im Programm sind die Glanzgrade Supermatt und Tiefmatt. Ebenso die Varianten Messing- und Bronze-Effekt. Zudem wurden klassische Rahmenfronten mit aktuellen Trendmodellen ergänzt. Darüber hinaus gibt es jetzt die Modelle IntegraColor mit vier verschiedenen eingefrästen Griffprofilen – jeweils durchgehend, ab- oder eingesetzt. Dadurch entstehen zusätzliche Gestaltungsmöglichkeiten. Alle RAL-, NCS- und Sikkensfarbtöne werden in einer werkseigenen Farbmischanlage hergestellt. Auch Farbwünsche nach Muster sind möglich.

Alle Varianten fertigt Reichert Holztechnik individuell nach Maßangaben in hoher Qualität – ob zur gesamten Ausstattung von Objekten und oder in kleinster Stückzahl. Der Komplettanbieter erweitert das Sortiment von Fronten auch mit Zubehör wie Wangen, Borden, Böden und Blenden. Neu sind auch werksseitige Bohrungen für Beleuchtungen, Verlaschungen und eingefräste Lüftungsschlitze. Diese zusätzliche Sonderbearbeitung spart den Einsatz von Lüftungsgitter und Montagezeit.

Reichert Holztechnik GmbH & Co. KG

72285 Pfalzgrafenweiler

Tel.: (07445) 8503-0

www.reichertht.de

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »