Startseite » Technik » Zubehör »

sicherheit ist Machbar

Fingerschutz für barrierefreie Automatiktüren
sicherheit ist Machbar

Automatiktueren-Fingerschutz-Athmer-Broschuere.jpg
Oft vernachlässigt: die Absicherung der Nebenschließkanten

Automatisierte, also kraftbetätigte Türen nach DIN EN 16005 – Nutzungssicherheit, stellen für schutzbedürftige Personen wie z. B. Kinder, ältere und behinderte Menschen in allen öffentlich zugänglichen Bereichen eine Gefahr dar. Unzureichend abgesicherte Türen können zu schweren Verletzungen führen, bis hin zum Abscheren von Gliedmaßen, und lebenslange Behinderungen nach sich ziehen. Diese Gefahren und Unfälle können ausgeschlossen werden: Mit Athmer Fingerschutz wird das Einklemmen von Fingern zwischen Türblatt und Zarge zuverlässig verhindert. In der Broschüre Athmer Fingerschutz für barrierefreie Automatiktüren sind alle wichtigen Informationen zur Absicherung von Automatiktüren – auch für die Nachrüstung – gesammelt verfügbar. Die Broschüre kann von der Internetseite des Herstellers heruntergeladen oder unter info@athmer-fingerschutz.de postalisch bestellt werden.

Athmer oHG

59757 Arnsberg-Müschede

Tel.: (02932) 477-500, Fax: -100

www.athmer.de

Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2021
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »