1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Zubehör »

Scharnieridee für kleine Räume

Zubehör
Scharnieridee für kleine Räume

My time, your time, family time: Eine findige Idee und simple Aufschraubbänder aus Stahl machen aus einem 45 m2 großen Hotelzimmer ein Paradies für fünf Personen.

Wie verwandelt man 45 m2 in eine elegante Hotelsuite mit geräumigem Wohnbereich, Ess- und Fernsehecke, zwei Schlafzimmern für fünf Personen? Entsprechend dem Slogan des Südtiroler Familienhotels Cavallino Bianco in St. Ulrich – Gröden – »my time, your time, family time« – ließen sich die Innenarchitekten von Noa Network of Architekture in Bozen für die Family Prestige Suite des Hauses eine besondere Lösung einfallen: Sie teilten den Raum durch ein Regal, das nicht nur Bücher und Kleidung aufnimmt, sondern auch als Trennwand zwischen dem Wohn- und Essbereich und den beiden Schlafzimmern dient. Schiebetüren erschließen die Zugänge zum Elternbett und – nebenan – zum Dreibettzimmer der Kinder. Eine in der Regalwand vor dem Elternbett integrierte Bank wird aufgeklappt zum Sitzplatz für drei: family time. Zugeklappt ermöglicht die Konstruktion – bei gleichzeitig geschlossenen Schiebetüren – Privatsphäre für die Eltern.

Weiß geölte Eiche, teils in Form von furnierten Dreischichtplatten, teils als Vollholz, dient als stabile Basis für die Regalkonstruktion. Die der Klappe zugrundeliegende Technik ist ebenso simpel wie funktionell. Das von der Tischlerei Rier in St. Ulrich – Gröden gebaute Regal übernimmt in diesem Bereich die Funktion eines 30 cm tiefen, 160 cm langen und 60 cm hohen Rahmens. Die Klappe selbst besteht aus einer 3 cm dicken eichenfurnierten Mehrschichtplatte. Drei gerade Aufschraubbänder (Kröpfung A) aus Stahl verbinden die Längskante der Platte mit dem Fußende des Bettes. Im aufgeklappten Zustand liegt die zur Sitzbank gewordene Konstruktion auf dem Rahmen auf. So findet die Klappe ihre Endposition und kann auch die Last von mehreren Personen leicht tragen. Eine mit Klettband auf dem Holz befestigte dicke Schaumstoffmatte dient als weiches Polster. Ist die Bank hochgeklappt, kann sie mit einem dezenten Riegel gesichert werden, sodass die dahinter schlafenden Eltern auch einmal Urlaub von der family time nehmen und stattdessen mal your time genießen können.

40263049

Christine Ryll ist Architektin und schreibt als Architekturjournalistin über die Themen Bau, Architektur und Immobilien. In dds stellt sie immer wieder ungewöhnliche, Ausbauideen vor.
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]