Startseite » Technik » Zubehör »

Blum Connects: Online-Event zur Interzum

Online-Event zur Interzum
„Blum Connects“

Blum zeigt in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Situation seine Neuheiten in einem digitalen Format: Blum Connects. Der Beschlaghersteller verbindet die analoge Produktwelt mit der digitalen Kommunikation, den globalen Markt mit der lokalen Kundenansprache.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen: Da die diesjährige Interzum ausschließlich digital stattfindet, hat Blum ein Event mit dem Titel »Blum Connects« ins Leben gerufen. In unterschiedlichen digitalen und analogen Formaten stellt der österreichische Beschlaghersteller seine Neuheiten, Designideen sowie praxisorientiere Anwendungskonzepte vor.

Das Vorarlberger Familienunternehmen setzt dabei erstaunlicherweise gar nicht ausschließlich auf virtuelle Veranstaltungen, sondern geht – mit den entsprechenden strengen Schutzkonzepten − an internationalen Standorten in den direkten Austausch mit seinen Kunden, Partnern und neuen Interessenten: »Wir leben in Zeiten, in denen physische Präsenz nicht immer möglich ist. Umso wichtiger ist es jetzt für uns, unsere Partnerschaften zu pflegen und als verlässlicher Partner für unsere Kunden da zu sein«, erklärt Philipp Blum, Geschäftsführer der Blum-Gruppe und ergänzt: »Als Weltleitmesse der Zulieferer für die Möbelbranche ist die Interzum weiterhin der richtige Rahmen, um unsere Neuheiten der Weltöffentlichkeit vorzustellen. Deswegen werden wir das auch in diesem Jahr machen.«

Die Inhalte der interaktiven Produktpräsentation Blum Connects werden auch auf der digitalen Interzum 2021, die unter dem Titel interzum@home vom 4. bis zum 7. Mai 2021 stattfinden wird, zu sehen sein. Auch die in früheren Jahren übliche Interzum-Pressekonferenz für die Fachpresse wird digital stattfinden, diesmal jedoch in Vorarlberg statt in Köln.

Das Internet-Event Blum Connects ist eine eigene, interaktive Präsentation voller bewegender Ideen aus der Welt der Möbelbeschläge, mit Veranstaltungen in den internationalen Märkten, mit digitalen Events und nicht zuletzt mit direktem persönlichen Austausch. Es wird möglich sein, die Produktneuheiten interaktiv von zu Hause oder dem Büro aus zu erleben. Bestehende und neue Blum-Kunden haben dabei die Gelegenheit, mit ihren persönlichen Ansprechpartnern ins Gespräch zu kommen und sich über die Innovationen, Designtrends und cleveren Möbellösungen auszutauschen.

André Dorner, Geschäftsführer von Blum Deutschland, begründet die Idee eines analog-digitalen Hybridkonzeptes: »Der persönliche Dialog mit unseren Kunden ist ein wichtiger Unternehmenswert für uns, deshalb bieten wir digitale Meetings im kleinen Rahmen an und ergänzen zusätzlich das Angebot um das haptische Erleben und Ausprobieren unserer Produkte vor Ort, wo dies möglich ist. So möchten wir die Interzum-Erfahrung auch in diesem Jahr interaktiv und inspirierend gestalten.«

Blum konnte sein letztes Wirtschaftsjahr trotz der weltweit schwierigen Situation mit einem leichten Plus abschließen. Das Familienunternehmen profitierte von seiner internationalen Ausrichtung und bleibt verlässlicher Partner für seine Kunden.

Julius Blum GmbH

A 6973 Höchst

Tel.: +43 (5578) 705-0, Fax: -44

www.blum.com

www.blum.com/connects

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 11
Aktuelle Ausgabe
011/2021
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »