Startseite » Technik » Zubehör »

Holzfreier Auszug

Rampf Raku Tool
Holzfreier Auszug

RAMPF_SA.jpg
Der PU-Werkstoff von Rampf wird sonst für Architektur- und Gießereimodelle verwendet Foto: Rampf Holding GmbH & Co. KG

Schubkastenauszüge aus Massivholz haben das Problem, dass sie durch das Arbeiten des Holzes nicht immer einwandfrei funktionieren. Der Kunststoff-Spezialist Rampf bietet als Ersatz für Hartholz das Polyurethan-Blockmaterial Raku Tool WB 1000 an, das wie Holz bearbeitet werden kann und damit für formstabile Vollauszüge geeignet ist. Das Material lässt sich mit Schreinerwerkzeugen sägen, bohren, fräsen und schleifen, zudem kann es lackiert werden. Seine glatte und dichte Oberfläche verleiht ihm gute Gleiteigenschaften – ein weiterer Vorteil bei der Anwendung als Schubkastenauszug. Das Material ist dimensionsstabil bei Temperatur- und Feuchteschwankungen, und auch hinsichtlich der Abnutzungsfestigkeit der Kanten verhält es sich wie Hartholz. Und eine »Meisterprüfung« im Schreinerhandwerk hat das Material auch schon abgelegt: Tischlermeister Jonas Geßner hat sich bei seinem Meisterstück für Vollauszüge aus Raku Tool WB 1000 entschieden.

Rampf Holding GmbH & Co. KG

72661 Grafenberg

Tel. +49 7123 93420

www.rampf-group.com

Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]