1 Monat GRATIS testen, danach für nur 9,90€/Monat!
Startseite » Technik » Zubehör »

Handschmeichler für Tür und Fenster

Zubehör
Handschmeichler für Tür und Fenster

In den Werkstätten von Heyerdesign entstehen Garnituren aus edlen Hölzern und Edelstahl. Kleine Vertrags- schreinereien liefern den nordhessischen Manufaktur- betreibern die zugeschnittenen Rohlinge. Alle Produkte werden kundenbezogen gefertigt.

Haptisches, das der Hand schmeichelt, kleine Serien sowie überschaubare Stückzahlen – und heraus kommt ein »einzigartiges, adaptives Tür- und Fenstergriffsystem«, wie Andreas Heyer, Frank Vogt und Bernd Becker das nennen, was sie am Rande der hessischen Kleinstadt Frankenberg seit 2009 entwickeln und fertigen. Der Erfolg ist da.

Inzwischen haben die Unternehmer ihren ersten reinen Edelstahlgriff entwickelt,- massiv Edelstahl, alles, wie bei den anderen Modellen auch, gefräst und gedreht. Dieser Griff wurde 2010 mit dem »reddot design-award« ausgezeichnet. Und nominiert war der Griff: für den Bundesdesignpreis 2011. »Zudem haben wir Stangengriffe getreu unserem Anspruch an Material und Verarbeitungsqualität entwickelt. Die produzieren wir auftragsbezogen in individuellen Längen«, sagt Andreas Heyer.
Wie alles begann: Bei ihren Raumplanungen fragten sich Heyer, der Architekt, und die beiden Metallbautechniker Vogt und Becker, oft, warum Türgriffe fast ausschließlich aus Metall bestehen, einem eher kalten Material. Nach einer kreativen Phase setzten sie ihre Manufaktur-Idee um – die Geburtsstunde der Firma Heyerdesign. Auf Messen schauten sie sich um, knüpften Kontakte und trafen auf viele Interessierte, erzählt Andreas Heyer.
Edles Holz und Edelstahl
Inzwischen entstehen in den Werkstätten der Frankenberger Manufakturbetreiber Garnituren aus Holz und Edelstahl. Kleine Vertragsschreinereien liefern lediglich die zugeschnittenen Rohlinge. Das Holz dafür stammt je zur Hälfte aus heimischen Wäldern und aus afrikanischen. Das Ergebnis, nach vier bis fünf Arbeitsstunden pro Tür- oder Fenstergarnitur, ist ein warmes, natürliches Greifen, offenporige, mit natürlichen Ölen und Wachsen veredelte Holzoberflächen, in Handarbeit erzeugt. Und mit diesen Produkten sehen sich die Macher von Heyerdesign als einzigartig – zumindest in Europa. »Wir machen keine Stangenware«, sagt Frank Vogt und sein Kollege Andreas Heyer ergänzt: »Je nachdem, wer an einem der Griffe gearbeitet hat – man erkennt die individuelle Handschrift.« Alle Produkte werden kundenbezogen produziert, überwiegend in Handarbeit.
Schiefer und Kunststoff
Bei den Griffmaterialien sind Heyer, Vogt und Becker offen. Auch Schiefer oder Kunststoffe könnten sie verarbeiten, sagen sie. Vielleicht geht dann aber auch etwas verloren, etwas, das Heyer beim Material Holz so beschreibt: »Der Griff schmeichelt der Hand.« Auf jeden Fall können Kunden ihren Griff aus verschiedenen Schilder- und Rosettenformen, runden und quadratischen Drehachsen und jeweils zwölf verschiedenen Edelhölzern individuell zusammenstellen. Die Tür- und Fensterschilder, Rosetten sowie die Drehachsen fräst Heyerdesign aus massivem Edelstahl mit CNC-Präzision. Das Ergebnis ist eine äußerst lange Lebensdauer.
Flächenbündige Mechanik
Und der besondere Clou: »Es ist uns gelungen, die komplett aus Stahl bestehende Mechanik der Fenstergriffe in die Drehachse und die nur fünf Millimeter dünne Rosette zu integrieren«, erklärt Heyer. Dabei wird der Griff in einer Rasterung von 45 Grad verstellt. »Durch die neuartige Griffmechanik besteht nun erstmals für den Fensterbauer die Möglichkeit, die Rosette flächenbündig in den Fensterflügel einzulassen.«
Ein Risiko für sein Unternehmen sieht Heyer nicht, schon gar nicht sei die damalige Geschäftsidee mutig: »Türen und Fenster werden immer auf und zu gemacht werden.« Wo wollen oder müssen die Macher von Heyerdesign trotzdem noch besser werden? »Im Vertrieb. Wir möchten bis zum kommenden Jahr mit einem eigenen Shop online gehen, um unsere zukünftigen Kunden schneller und direkter beliefern zu können«, sagt Andreas Heyer.
Daniel Grosse, Marburg
Jurist, freier Journalist und Autor.

Heyerdesign
Heyerdesign GmbH & Co. KG,
Frankenberg, 10 Mitarbeiter
Produktspektrum: Garnituren aus Holz und Edelstahl für Zimmertüren, Fenster und Haustüren
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 1
Aktuelle Ausgabe
01/2023
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
MeistgelesenNeueste Artikel
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »