Startseite » Technik » Zubehör »

Funk-zu-niert garantiert

Funksicherheitsschloss von Südmetall
Funk-zu-niert garantiert

Dieses Funk-Sicherheitsschloss ist nicht manipulierbar: ULock
Das Funk-Sicherheitsschloss ULock öffnet nicht jedem – Zutrittsberechtigten dagegen per Handsender, RFID, Finger-Scanner oder Tastatur. Diese Funktionen können direkt am Schloss angelernt werden. Die Elektronik ist nicht manipulierbar, die Mechanik ist in allen Details verstärkt. Das Sicherheitsplus: Das Schloss verfügt über eine automatische Zwangsverriegelung und eine integrierte Panikfunktion. Für Notfälle lässt sich das Sicherheitsschloss mit einem Schlüssel betätigen. Das Schloss kann mit jedem Beschlag – ob von Südmetall oder einem anderen Hersteller – genutzt werden und ist für Stulpmaße, Dornmaße sowie flexible Entfernungsmaße erhältlich. Es kann in jede Tür eingebaut und zusätzlich über eine eigene Schnittstellenbox auch in Kontroll- und Überwachungssystemen eingesetzt werden. Es ist keine Verkabelung mehr nötig, aufwendige Montagearbeiten entfallen daher. Interessant ist die im Schlosskasten integrierte Sender-Empfangseinheit und das Batteriefach: Die zwei kleinen Batterien halten bis zu zwei Jahre. Eine Auswechslung ist einfach und innerhalb einer Minute erledigt. Zudem ist der Flüsterfallenriegel besonders stark und fährt beim Verschließen automatisch auf 20 mm aus. Das Sicherheitsschloss ist außerdem mit Panikstangen bei einflügeligen Türen kombinierbar.

Halle 4, Stand 415
Süd-Metall Beschläge GmbH
83404 Ainring
Tel.: (08654) 467550, Fax: 3672
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 3
Aktuelle Ausgabe
03/2020

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »