Zubehör

Eins, drei, vier …

Eine Idee, drei Anwendungen, vier Bewegungstechnologien und unzählige Gestaltungsmöglichkeiten: Beschläge von Blum für grifflose Möbel.

Ein Thema: Grifflose Möbel. Mit der Reduktion im Design rückt die Funktionalität eines Möbels in den Vordergrund. Blum hat vielfältige Möglichkeiten geschaffen, um komfortable, grifflose Möbel frei zu gestalten und leicht zu realisieren. Drei Anwendungen. Das Grifflosprogramm erstreckt sich über die Klappen, Türen und Auszüge.

Vier Bewegungstechnologien. Mit »Servo-Drive«, »Blumotion«, »Tip-On« und »Tip-On Blumotion« lassen sich grifflose Möbel in unterschiedlichen Komfortstufen realisieren, und zwar elektrisch oder mechanisch.
Mit der elektrischen Bewegungsunterstützung Servo-Drive öffnen sich grifflose Möbel durch einfaches Antippen. Den Impuls zum Öffnen gibt eine elektrische Antriebseinheit. In Verbindung mit dem Dämpfungssystem Blumotion schließen sie sanft und leise. Bei Klappen reicht dafür ein Tastendruck. Tip-On Blumotion kombiniert die mechanische Öffnungsunterstützung Tip-On mit dem Dämpfer Blumotion. Vom leichten Öffnen durch Antippen bis hin zum sanften Schließen mit Schwung wird die Bedienung rein mechanisch unterstützt.
Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten. Ganz gleich, für welche Anwendung und für welche Bewegungstechnologie sich der Kunde entscheidet, der Abstand zwischen Front und Korpus beträgt immer 2,5 mm. So lassen sich alle Anwendungen und Technologien beliebig kombinieren, beispielsweise mit Servodrive und Blumotion für den Abfallauszug und Tip-On Blumotion für die sonstigen Auszüge.
Julius Blum GmbH
A 6973 Höchst
Tel.: +43 (5578) 705-0, Fax: -44

Aktuelles Heft

Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 12
Aktuelle Ausgabe
012/2019

EINZELHEFT

ABO

dds-Zulieferforum

dds auf Facebook

dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »