Startseite » Technik » Zubehör »

Die Fläche passt zur Kante

Zubehör
Die Fläche passt zur Kante

Die Front sieht aus, als sei eine Glasscheibe aufgeklebt. Auf seinem 23. Kantensymposium zeigte der Kantenhersteller Rehau im Hause Ima in Lübbecke, wie einfach sich begehrte Effekte erzeugen lassen.

Passt die Kante zur Fläche oder die Fläche zur Kante? Bisher war das klar: Der Holzwerkstoffhersteller hat die Dekore entwickelt und der Kantenhersteller die entsprechenden Kanten. Bei Rehau kann man sich da nicht mehr sicher sein, denn mit »Rauviso Crystal« und »Rauviso Brilliant« führt der Kantenbandhersteller sowohl die Fläche als auch die Kante im Programm. Das 23. Rehau-Kantensymposium im Hause des Maschinenherstellers Ima befasste sich Mitte Februar daher nicht nur mit dem Thema Kante, sondern auch mit der dazu passenden Fläche.

An acht Stationen konnten die 300 Teilnehmer an verschiedenen Maschinen die Verarbeitung der Kantenbänder sowie der Polymeroberflächen von Rehau auf Ima-Maschinen live erleben. Das Glaslaminat Rauvisio Crystal besticht mit seiner hohen Flexibilität bei der Herstellung von Fronten, Nischen- und Wangenlösungen in angesagter Glasoptik.
Glaslook von der Rolle
Das Material ist nur fertig beschichet auf einer Holzwerkstoffplatte erhältlich. Passend zu dieser Polymeroberfläche gibt es die farblich und technisch abgestimmten Kantenbänder. Eine Acrylschicht erzeugt die Glasoptik mit Tiefenwirkung. Das Kantenband perfektioniert den Glaslook. Die beiden Bekantungsvarianten »Uno« und »Duo« erzeugen unterschiedliche Glasakzente: Uno ist eine durchgefärbte Kante. Eine breite 45°-Fase durch das Kantenband und die Acryl-Oberfläche lässt das Bauteil aussehen wie Glas. Duo hat einen durchgefärbten Teil mit einem transparenten Schenkel, der für die Tiefenwirkung sorgt. Die Besucher des Kantensymposiums konnten sich davon überzeugen, wie sich beide Kanten mit einer Doppelziehklinge und einer Radiuspolierstation mit Hartwachs auf Hochglanz bringen lassen. Die parallel angeordneten Klingen verdichten die Kantenbandoberfläche. Das bringt zwei Vorteile mit sich: Zum einen tritt kein Weißbruch auf, zum anderen entsteht ein hervorragender Rundumglanz ohne Rahmeneffekt. Dank der Lasertechnik ist außerdem wie bei einem lackierten Möbelteil keine Fuge zusehen.
Hochglanz ohne Lackieren
Rauviso Brilliant ist ein Hochglanzlaminat für die Beschichtung vertikaler Möbelfronten und ersetzt dank seiner glänzenden Tiefenwirkung hochwertige Lackelemente. In Verbindung mit einer fugenlosen Laserverbindung von Platte und Kante entsteht ein Bauteil, das dauerhaft UV-beständig ist und sich durch beste Farbqualität und Farbbrillanz auszeichnet.
Nullfuge mit Stoßverleimung
Bei Arbeitsplatten waren enge Radien und die Stoßverleimung bisher eine Herausforderung. Mit der Maschine »Bima 400L« lassen sich »Raukantex Laser Edge«-Kantenbänder beispielsweise an Arbeitsplatten erstmals rundherum anfahren. Somit entsteht auch an der Arbeitsplatte eine fugenlose Optik.
Radius polieren auf der CNC
Wie sich Radien an Freiformteilen auf der CNC polieren lassen, zeigte Rehau an der Maschine »Bima GX50«. Ein in Zusammenarbeit mit Riepe entwickeltes Aggregat kommt zum Einsatz, das mittels eines Hartwachses und passender Polierscheiben ein Aufpolieren des Fräsradius innerhalb der Bekantungsanlage ermöglicht. Es entsteht auch bei engen Radien eine homogen glänzende Front, die bisher nur mit aufwendig lackierten Werkstücken erzielt werden konnte.
Nullfuge mit Heißluft
Ima hat jetzt auch ein eigenes Heißluftaggregat. An der Kantenanleimmaschine »Advantage« zeigte Rehau, dass sich Raukantex Laser Edge auch mit einem Heißluftaggregat verarbeiten lässt. GM
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 6
Aktuelle Ausgabe
06/2022
EINZELHEFT
ABO
dds-Zulieferforum
Neuheiten 2022
Tischlerhandwerk in Zahlen

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »