Startseite » Technik » Zubehör »

Der kleine Bruder passt zur Familie

Zubehör
Der kleine Bruder passt zur Familie

Durchgängiges und harmonisches Schrankinnenleben in Hoch- und Unterschränken mit dem neuen Dispensa Junior III
Apothekerauszug für den Unterschrank von Kesseböhmer

Mit dem Dispensa Junior III, dem kleinen Apothekerauszug für den Unterschrank, erweitert Kesseböhmer die Produktfamilie. Er ist mit allen Produkteigenschaften des großen Bruders ausgestattet: Viele Komponenten sind identisch und damit für beide Schränke einsetzbar. Das gilt sowohl für die Tablare wie auch für die neue Innenorganisation »YouboXx«. So bringt der Hersteller in der gesamten Familie eine flexiblere Gestaltung des Stauraums mit individualisierbarem Design in Einklang. Und auch in Technik und Montage bietet der kleine Apothekerauszug jetzt alle Vorteile des Hochschranks: »ClickFixx«-Montage für Front und Beschlag, komfortable 3D-Frontjustage in Echtzeit, »SoftStoppPlus«-gedämpfter Selbsteinzug, stabile Führung und hervorragendes Laufverhalten. Die individualisierbare und vielfältige Tablarwelt mit den verschiedenen »Arena«-Varianten von »Style« bis zur »Vario«-Glasreling findet sich in beiden Dispensa-Auszügen. Dass die gleichen Tablare in beide Schranktypen passen, bringt dem Verarbeiter vor allem auch logistische Vorteile und ermöglicht außerdem ein durchgängig harmonisches Schrankinnenleben in Hoch- und Unterschränken. Durch die identische Optik der Arena-Tablare ist dieses auch auf andere Produktprogramme des Herstellers übertragbar.

Kesseböhmer GmbH
49152 Bad Essen-Dahlinghausen
Tel.: (05742) 46-0, Fax: -110
Anzeige
Aktuelles Heft
Titelbild dds - das magazin für möbel und ausbau 9
Aktuelle Ausgabe
09/2020
EINZELHEFT
ABO
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
dds-Zulieferforum
Grafik des Monats

Zahl der Betriebe im Tischlerhandwerk

dds auf Facebook


dds auf YouTube

Im dds-Channel auf YouTube finden Sie:
– Videos zu Beiträgen aus dds
– Kollegen stellen sich vor
– Praxistipps-Videos
– Maschinen & Werkzeuge

Abonnieren Sie dds auf YouTube »